22.03.2013 22:58
Bewerten
 (0)

Zyperns Präsident am Samstag zu Gesprächen in Brüssel - Kreise

   Der Präsident Zyperns, Nicos Anastasiades, und führende Politiker der zyprischen Parteien werden am Samstag zu Gesprächen mit hochrangigen Vertretern der Europäischen Union (EU) nach Brüssel reisen. Das berichteten Politiker aus dem Umfeld des Präsidenten.

   Einzelheiten des geplanten Besuchs sind nicht bekanntgegeben worden, doch wird erwartet, dass Anastasiades mit dem Präsidenten der EU-Kommission, Jose Manuel Barroso, zusammentreffen wird.

   Zuvor hatte die EU das für Montag in Tokio geplante Gipfeltreffen mit Japan verschoben. EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso und der Präsident des Europarates, Herman Van Rompuy, hatten mitgeteilt, das Bemühen um eine Lösung der Finanzprobleme Zyperns erfordere ihre Anwesenheit in Brüssel.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/DJN/cln

   (END) Dow Jones Newswires

   March 22, 2013 17:27 ET (21:27 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 05 27 PM EDT 03-22-13

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen