07.07.2017 17:50
Bewerten
(0)

Nach Kursrutsch "Buy" oder "Sell"? An der Tesla-Aktie scheiden sich die Geister

Analysten völlig uneinig: Nach Kursrutsch "Buy" oder "Sell"? An der Tesla-Aktie scheiden sich die Geister | Nachricht | finanzen.net
Analysten völlig uneinig
DRUCKEN
Analysten sind sich bei der Beurteilung von wenigen Aktien so uneinig wie bei Tesla. Nicht nur die Handelsempfehlungen gehen weit auseinander, auch die Kursziele haben eine große Bandbreite.
Die Tesla-Aktie ist in Turbulenzen: Der Anteilsschein hat in der vergangenen Handelswoche rund 15 Prozent an Wert eingebüßt. Die Sorge um zu ambitionierte Ziele verunsicherte die Anleger, zudem trat der schon bekannte Effekt ein, dass vor dem Markteintritt eines neuen Modells die Tesla-Aktie unter Druck gerät. Der Konzern, der noch vor wenigen Tagen an der Börse 63 Milliarden Dollar wert war, hat massiv an Marktkapitalisierung eingebüßt. Doch auch wenn viele Marktteilnehmer an ein Ende des Höhenflugs bei dem Elektoautobauer glauben: Experten sind sich darüber alles andere als einig.

Denn obwohl der Konzern rund um seine Leitfigur Elon Musk nach Verkaufszahlen mit dem etablierten Autobauern bei weitem nicht mithalten kann, auch nach dem jüngsten Kursrutsch ist Tesla mehr als 50 Milliarden US-Dollar wert und spielt damit in der Liga der großen Konkurrenten mit.

Völlig ausgeglichenes Rating

Analystenhäuser, die die Tesla-Aktie unter Beobachtung haben, bewerten die Aussichten für das Unternehmen völlig unterschiedlich. Von 24 Experten, die Voraussagen über die Aktienkursentwicklung machen, vergeben 8 ein "Buy"-Rating, 8 weitere raten zum Verkauf der Aktie und wiederum 8 bewerten die Aktie mit "hold". Noch deutlicher wird die Diskrepanz unter Experten beim Blick auf die jeweiligen Kursziele. Während Berenberg-Analysten damit rechnen, dass für Tesla noch Luft bis auf 467 Dollar ist, sehen die Experten von Cowen & Co. dies deutlich pessimistischer und setzen das Kursziel bei 155 US-Dollar an.

Die Sichtweise ist entscheidend

Warum die Analystenhäuser zu derart unterschiedlichen Einschätzungen zu ein und demselben Unternehmen kommen, scheint offensichtlich: Sie bewerten nämlich gar nicht ein und das selbe Unternehmen. Die Experten, die eine deutliche Überbewertung des Unternehmens propagieren, sehen Tesla als Autobauer. Verglichen mit etablierten Konzernen wie BMW, Volkswagen, General Motors & Co. ist Tesla ein Zwerg mit deutlich weniger Erfahrung, deutlich weniger Angestellten und deutlich geringeren Produktionszahlen. Die Tatsache, dass Tesla jüngst kurzfristig mehr wert war, als die deutsche Traditionsmarke BMW, bringt die Bären unter den Tesla-Analysten ins Grübeln.
Die Bullen unter den Tesla-Experten hingegen sehen in dem Konzern von Elon Musk deutlich mehr als einen Automobilproduzenten mit Fokus auf Elektroantriebe. Sie folgen der Vision von Konzernchef Musk, der aus Tesla einen integrierten Gesamtkonzern formen will. Schließlich hat das Unternehmen deutlich mehr Projekte am Start, als die Fahrzeugmodelle Modell S, Model X und Model 3. Inzwischen bietet Tesla neben strombetriebenen Fahrzeugen auch die zugehörigen Akkus, die Tesla in einer eigenen Gigafabrik baut. Für die notwendige Energie zum Aufladen der Akkus hat das Unternehmen ebenfalls eine Lösung aus eigenem Hause parat: Tesla-Solardächer. Bewertet man Tesla als integrierten grünen Gesamtkonzern, der Kunden alles aus einer Hand bietet, scheint der Aktienkurs tatsächlich noch nicht ausgereizt.

Auch Tesla-Anleger müssen sich also die Frage stellen, wo sie die Zukunft des Unternehmens sehen. Teilen sie Musks Vision, macht ein Investment in die Aktie Sinn. Bewerten sie das Unternehmen nach traditionellen Maßstäben, die an Autobauer angesetzt werden, dann dürfte der Anteilsschein seinen Zenit bereits überschritten haben.

Im Durchschnitt vergeben die Analysten übrigens ein Kursziel 281,79 US-Dollar - nach dem jüngsten Kursrutsch wird der Anteilsschein bei knapp 309 US-Dollar gehandelt.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Nadezda Murmakova / Shutterstock.com, Scott Olson/Getty Images, Justin Sullivan/Getty Images
Anzeige

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.09.2017Tesla market-performBernstein Research
19.09.2017Tesla UnderperformJefferies & Company Inc.
13.09.2017Tesla UnderweightBarclays Capital
03.08.2017Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
27.07.2017Tesla market-performBernstein Research
13.06.2017Tesla buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.02.2017Tesla BuyDougherty & Company LLC
07.07.2016Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2016Tesla BuyDougherty & Company LLC
01.04.2016Tesla BuyDougherty & Company LLC
20.09.2017Tesla market-performBernstein Research
03.08.2017Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
27.07.2017Tesla market-performBernstein Research
23.02.2017Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
27.10.2016Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
19.09.2017Tesla UnderperformJefferies & Company Inc.
13.09.2017Tesla UnderweightBarclays Capital
15.05.2017Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.
05.05.2016Tesla UnderweightBarclays Capital
05.05.2016Tesla SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Dow Jones endet leichter -- Rekordverlust für GroKo-Parteien -- Wem gehören eigentlich die meisten Bitcoins? -- ifo-Geschäftsklima, Tesla, E.ON, RWE im Fokus

thyssenkrupp besorgt sich über 1 Milliarde Euro am Kapitalmarkt. Müder Verkaufsstart für iPhone 8? Tim Cook widerspricht. Lufthansa steigen auf höchsten Stand seit mehr als 16 Jahren. Voltabox will bei Börsengang 150 Millionen Euro erlösen. Unilever kauft südkoreanischen Kosmetikhersteller.

Top-Rankings

KW 38: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 38: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 37: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Banken wurden für die Finanzkrise am härtesten bestraft
Welche Bank zahlte am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Angela Merkel kann zwar voraussichtlich vier weitere Jahre regieren - aber nur mit dem größten Verlust in der Geschichte ihrer Union. Hätten Sie sich einen neuen Kanzler gewünscht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
CommerzbankCBK100
Bitcoin Group SEA1TNV9
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
RWE AG St.703712