19.02.2013 12:51
Bewerten
 (0)

comdirect nimmt mehr als 125.000 Neukunden ins Visier

   Von Madeleine Nissen

   Die Online-Tochter der Commerzbank ist trotz des schwierigen Zins- und Konjunkturumfelds auf aggressivem Wachstumskurs. Comdirect-Vorstandschef Thorsten Reitmeyer sieht dabei nicht in erster Linie andere Onlinebanken als Konkurrenz, sondern die klassischen Filialbanken. Seine Vision für die comdirect in zehn Jahren: Das Online-Institut soll zu einer "ganz normalen Vollbank" werden.

   Die Kanibalisierung mit dem Angebot der Commerzbank-Mutter scheint für ihn verkraftbar. "Wir gewinnen Kunden von anderen Banken proportional zu deren Marktanteil", sagte Reitmeyer im Interview mit Wall Street Journal Deutschland. "Darunter sind auch Kunden der Commerzbank, aber der überwiegende Teil kommt eben von anderen Instituten."

   Im vergangenen Jahr kamen 125.000 neue Kunden hinzu. Laut Reitmeyer soll das Plus in diesem Jahr sogar noch höher ausfallen. Kundenabgänge sind dem Comdirect-Chef zufolge kein großes Problem mehr. Die Kündigungen seien "deutlich gesunken", seitdem vor drei Jahren die Strategie umgestellt worden sei. Früher typische Lockvogelangebote wie kurzfristig hohe Zinsen für Tagesgeldkonten mache die comdirect gar nicht mehr, sagte Reitmeyer. "Wir wollen unsere bestehenden Kunden nicht schlechter stellen als Neukunden, die nur eine Kaffeemaschine haben wollen."

   (Die vollständige Meldung finden Sie hier:

   http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887323495104578313631121390470.html)

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

   February 19, 2013 06:42 ET (11:42 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 42 AM EST 02-19-13

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu comdirect bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu comdirect bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.12.2014comdirect bank kaufenBankhaus Lampe KG
05.12.2014comdirect bank accumulateequinet AG
07.11.2014comdirect bank accumulateequinet AG
03.11.2014comdirect bank HoldClose Brothers Seydler Research AG
28.10.2014comdirect bank HoldClose Brothers Seydler Research AG
09.12.2014comdirect bank kaufenBankhaus Lampe KG
05.12.2014comdirect bank accumulateequinet AG
07.11.2014comdirect bank accumulateequinet AG
28.10.2014comdirect bank accumulateequinet AG
20.10.2014comdirect bank accumulateequinet AG
03.11.2014comdirect bank HoldClose Brothers Seydler Research AG
28.10.2014comdirect bank HoldClose Brothers Seydler Research AG
28.10.2014comdirect bank HoldWarburg Research
23.10.2014comdirect bank HoldWarburg Research
24.07.2014comdirect bank HoldWarburg Research
29.04.2013comdirect bank verkaufenWarburg Research
18.03.2013comdirect bank verkaufenWarburg Research
20.02.2013comdirect bank verkaufenequinet AG
19.02.2013comdirect bank verkaufenWarburg Research
19.02.2013comdirect bank verkaufenDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für comdirect bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr comdirect bank AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?