10.11.2017 07:45
Bewerten
(0)

DAX: Korrekturziel erreicht

DRUCKEN

Der DAX zeigte sich gestern in den ersten beiden Handelsstunden volatil und setzte anschließend seinen etablierten Korrekturtrend dynamisch gen Süden fort. Das Tagestief und zugleich 9-Tages-Tief markierte das Aktienbarometer im späten Handel bei 13.175 Punkten.

Damit hat es das anvisierte Korrekturziel bei 13.197 Punkten abgearbeitet und die knapp darunter verlaufende Aufwärtstrendlinie vom August-Tief erreicht. Letztere bildet gemeinsam mit dem Gap vom 27. Oktober, einem Fibonacci-Retracement sowie den gleitenden Durchschnittslinien der vergangenen 20 Tage und 200 Stunden ein Supportcluster, welches bis 13.145 Punkte reicht. Ein Rutsch darunter, insbesondere per Tagesschluss, würde ein bearishes Anschlusssignal generieren. Fortgesetzte Kursverluste in Richtung 12.909 Punkte und eventuell 12.800/12.829 Punkte müssten eingeplant werden. Zwischengeschaltete Unterstützungen lauten 13.095 Punkte und 13.053-13.071 Punkte. Solange der aktuelle Support hält, besteht im heutigen Handel mit Blick auf die mittlerweile kurzfristig überverkauften markttechnischen Indikatoren die gute Chance auf eine Stabilisierung oder auch deutlichere Erholung. Potenzielle Erholungsziele lassen sich bei 13.235/13.258 Punkten sowie 13.309 Punkten ausmachen. Darüber würde die Widerstandszone 13.334-13.406 Punkte in den Fokus rücken. Erst darüber hellt sich das kurzfristige Bild signifikant auf.

Nächste Unterstützungen:

  • 13.145-13.175
  • 13.095
  • 13.053-13.071

Nächste Widerstände:

  • 13.235/13.258
  • 13.309
  • 13.334-13.406
Produktidee: Unlimited Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CV3PFT Bull DAX 30 Hebel: 10,2
CV33PJ Bear DAX 30 Hebel: 12,9

Holen Sie sich das Marktgeschehen in die Hosentasche!

Sie sind immer auf der Suche nach spannenden Kapitalmarktthemen und aussichtsreichen Marktentwicklungen? Aber Sie haben keine Zeit um stets den gesamten Markt zu überblicken und nach den neusten Anlagelösungen zu suchen? Unser innovativer Service ist die Lösung!

Mit unserem neuen WhatsApp-Newsletter informieren wir Sie direkt aus dem Handelssaal der Commerzbank immer über die aktuellsten Marktentwicklungen. Wir machen Sie auf alle wichtigen Börsenereignisse aufmerksam udn senden Ihnen passende Analysen.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an und holen Sie das Marktgeschehen auf Ihr Smartphone!

Hier geht`s zur Anmeldung!

Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Aktuelle Ausgabe

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX schließt rot -- Dow geht schwächer aus dem Handel - Deutsche Bank warnt vor Bitcoin -- Tesla bringt pro Stunde eine halbe Million Dollar durch -- Salesforce enttäuscht -- Uniper, BASF im Fokus

Fed-Protokoll: Nächste Zinserhöhung scheint sicher, aber Inflationssorgen bleiben. ProSieben-Aktie dürfte vorerst im DAX bleiben - GERRY WEBER im SDAX akut gefährdet. Deutsche Bank sieht US-Aktien auch 2018 auf Wachstumskurs. Disneys Streamingdienst soll viel preisgünstiger werden als Netflix. Android-Geräte betroffen: Bot räumt deutsche Konten leer.

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AIXTRON SEA0WMPJ
BP plc (British Petrol)850517
GeelyA0CACX
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T