25.09.2017 22:15
Bewerten
(0)

DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp hat erfolgreich neue Aktien in Höhe von 10 Prozent des Grundkapitals zu 24,30 Euro je Aktie platziert

DRUCKEN

thyssenkrupp AG: thyssenkrupp hat erfolgreich neue Aktien in Höhe von 10 Prozent des Grundkapitals zu 24,30 Euro je Aktie platziert

^

DGAP-Ad-hoc: thyssenkrupp AG / Schlagwort(e):

Kapitalerhöhung/Kapitalmaßnahme

thyssenkrupp AG: thyssenkrupp hat erfolgreich neue Aktien in Höhe von 10

Prozent des Grundkapitals zu 24,30 Euro je Aktie platziert

25.09.2017 / 22:15 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt

durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Meldung nach Art. 17 MAR, 25. September 2017

thyssenkrupp hat erfolgreich neue Aktien in Höhe von 10 Prozent des

Grundkapitals zu 24,30 Euro je Aktie platziert

Die thyssenkrupp AG hat die am 25. September 2017 angekündigte Erhöhung des

Grundkapitals um 144.880.112,64 Euro entsprechend 10 Prozent des

Grundkapitals in einem "Accelerated Bookbuilding"-Verfahren erfolgreich

abgeschlossen. Die neu ausgegebenen 56.593.794 Stückaktien der thyssenkrupp

AG sind zu einem Preis von 24,30 Euro pro Stückaktie bei deutschen und

internationalen institutionellen Investoren platziert worden. Die

Platzierung führt zu einem Bruttoerlös von 1.375.229.194,20 Euro.

Hinweis:

Diese Meldung ist eine Pflichtmitteilung nach Art. 17 MAR. Weder diese

Mitteilung noch die darin enthaltenen Informationen stellen ein Angebot zur

Veräußerung oder eine Aufforderung zu einem Angebot zum Erwerb von

Wertpapieren dar. Insbesondere stellt diese Mitteilung auch kein Angebot

oder eine Aufforderung zu einem Angebot zum Erwerb von Wertpapieren in den

Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die hierin erwähnten Wertpapiere wurden

und werden nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in

seiner geltenden Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten

von Amerika nicht angeboten bzw. veräußert werden, es sei denn, sie werden

gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 registriert oder

sind von diesen Registrierungsbestimmungen ausgenommen. Die thyssenkrupp AG

beabsichtigt nicht, ein öffentliches Angebot von Aktien in den Vereinigten

Staaten durchzuführen. Die Verbreitung dieser Mitteilung sowie ein Angebot

und Verkauf von Wertpapieren der thyssenkrupp AG können nach bestimmten

Rechtsordnungen gesetzlich eingeschränkt sein. Personen, die diese

Mitteilung lesen, sollten sich über solche Einschränkungen informieren und

sie beachten.

Kontakt:

Dr. Claus Ehrenbeck

Head of Investor Relations

T: 0201-844-536464

Alexander Wilke

Head of Communications

T: 0201-844-536043

---------------------------------------------------------------------------

25.09.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: thyssenkrupp AG

thyssenkrupp Allee 1

45143 Essen

Deutschland

Telefon: +49 (0)201 844-0

Fax: +49 (0)201 844-536000

E-Mail: info@thyssenkrupp.com

Internet: www.thyssenkrupp.com

ISIN: DE0007500001

WKN: 750000

Indizes: DAX

Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime

Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Weitere Informationen im Internet unter Investor Relations: Anleihen /

Creditor Relations Further information can be found on our website

under Investor Relations: Bonds / Creditor Relations

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

612785 25.09.2017 CET/CEST

°

Anzeige

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2017thyssenkrupp NeutralUBS AG
17.10.2017thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
17.10.2017thyssenkrupp OutperformRBC Capital Markets
13.10.2017thyssenkrupp ReduceKepler Cheuvreux
12.10.2017thyssenkrupp OutperformBNP PARIBAS
17.10.2017thyssenkrupp OutperformRBC Capital Markets
12.10.2017thyssenkrupp OutperformBNP PARIBAS
11.10.2017thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
09.10.2017thyssenkrupp buyCommerzbank AG
04.10.2017thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
20.10.2017thyssenkrupp NeutralUBS AG
06.10.2017thyssenkrupp HoldBaader Bank
29.09.2017thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
26.09.2017thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
26.09.2017thyssenkrupp HoldBaader Bank
17.10.2017thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
13.10.2017thyssenkrupp ReduceKepler Cheuvreux
05.10.2017thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
03.10.2017thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
26.09.2017thyssenkrupp SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX rutscht zum Wochenende unter 13.000 -- US-Börsen mit neuen Rekorden -- Daimler meldet operativen Gewinneinbruch -- Bitcoin klettert über 6.000 Dollar-Marke -- PayPal, Atlassian, Apple im Fokus

Evotec-Aktie bricht ein: Lakewood erhöht Leerverkaufsposition. Siemens Gamesa greift nach Gewinnwarnung durch. EU-Mitarbeiter untersuchen BMW-Büros wegen Kartellverdachts. General Electric verfehlt Gewinnerwartungen. Software AG bleibt hinter Erwartungen zurück. Austausch der Aktiengattung der Linde AG im DAX.

Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
BMW AG519000
BASFBASF11
Allianz840400
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Siemens AG723610
CommerzbankCBK100
Bitcoin Group SEA1TNV9
Amazon906866