14.09.2017 07:32
Bewerten
(0)

DGAP-News: EVOTEC UND MARS INNOVATION BILDEN ACADEMIC BRIDGE 'LAB150' IN TORONTO

DRUCKEN

EVOTEC UND MARS INNOVATION BILDEN ACADEMIC BRIDGE 'LAB150' IN TORONTO

^

DGAP-News: Evotec AG / Schlagwort(e): Kooperation

EVOTEC UND MARS INNOVATION BILDEN ACADEMIC BRIDGE 'LAB150' IN TORONTO

14.09.2017 / 07:31

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* LAB150, eine gemeinsame initiative von MaRS Innovation und Evotec

* Auswahl und Beschleunigung früher Wirkstoffforschungsprojekte führender

akademischer Institutionen und Universitätskliniken in Toronto (Kanada)

Hamburg, 14. September 2017:

Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) und

MaRS Innovation ("MI") gaben heute den Beginn von "LAB150" bekannt. Diese

transformative Partnerschaft mit MI in Toronto ermöglicht kanadischen

akademischen Institutionen und Universitätskliniken den Zugang zu Evotecs

führender Infrastruktur und Forschungsexpertise und kombiniert diese mit

innovativen Wirkstoffforschungsprojekten, die aus den 15

Mitgliedsinstitutionen von MI hervorgehen.

Das bisherige bestehende Hemmnis, vielversprechende medizinische Forschung

in die Klinik und auf den Markt in Kanada und weltweit zu bringen, ist

insbesondere auf den Mangel an Finanzierungsmitteln, spezialisierter

Infrastruktur und benötigter Wirkstoffforschungsexpertise, um

krankheitsbezogene, biologische Ansätze in fokussierte

Wirkstoffforschungsprogramme zu überführen, zurückzuführen. LAB150 begegnet

ebendieser Herausforderung. Ziel dieser neuen Partnerschaft ist es, die

Dauer von Wirkstoffforschungsprojekten deutlich zu verkürzen und

zukunftsfähige Start-Up-Unternehmen mit hohem Erfolgspotenzial zu

etablieren.

MI wird Projekte identifizieren und technische Aspekte aus

wissenschaftlichen Konzepten entwickeln sowie

Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen derselben durchführen, die auf

first-in-class und krankheitsbezogene, neuartige biologische Ansätze

fokussiert sind. Evotec wird ihre Infrastruktur und präklinische

Forschungsexpertise einsetzen, um neue Entdeckungen in potenzielle

Medikamente zu überführen.

Dr. Rafi Hofstein, President & CEO von MI, sagte: "LAB150 repräsentiert eine

außerordentliche Möglichkeit für Kanada, die Translationslücke in der

Wirkstoffforschung zu schließen, um Gründungen neuer Unternehmen in Toronto

zu fördern und die Entwicklung richtungsweisender Therapien für Kanadier und

Patienten weltweit voranzubringen."

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: "Wir

sind sehr erfreut, unser "Academic BRIDGE"-Netzwerk durch die Partnerschaft

mit MaRS Innovation erweitern zu können. Die dramatische Reduzierung der

Kosten für Kapitalsuche für erste translatorische Projekte aus der

akademischen Wissenschaft, die frühe Validierung von Experimenten sowie der

Einsatz bewährter Wirkstoffforschungsprozesse werden ein neues wertvolles

Tool für das kanadische Innovationsökosystem darstellen."

Evotec beabsichtigt, Partnerschaften in allen Biotech-Innovationszentren

einzugehen und hat MI und Toronto dafür als ersten erstklassigen Standort in

Nordamerika ausgewählt. Dies ist nicht nur auf dem neuartigen

Kommerzialisierungskonzept von MI, sondern auch auf der wissenschaftlichen

Qualität seiner Mitgliedsinstitutionen zurückzuführen. Die vorerst auf fünf

Jahre ausgelegte Partnerschaft wird finanziell sowohl von MI als auch von

Evotec unterstützt und wird die Entwicklung und Kommerzialisierung von in

Kanada entwickelten Therapien global beschleunigen. MI und Evotec

kooperieren bereits bei anderen Projekten, insbesondere bei Fibrocor

Therapeutics LP, einem Unternehmen aus Toronto, das sich auf die Entwicklung

von first-in-class Therapien auf dem Gebiet der Fibrose konzentriert.

Der Name dieser Partnerschaft, LAB150, wurde anlässlich des 150-jährigen

Bestehens Kanadas gewählt.

Über MaRS Innovation

MaRS Innovation ist für die Kommerzialisierung von 15 führenden akademischen

Einrichtungen in Ontario zuständig, darunter die University of Toronto und

ihre verbundenen Universitätskliniken, York University und Ryerson

University, und wird von der kanadischen Regierung durch die Networks of

Centres of Excellence, der Regierung von Ontario durch die Ontario Centres

of Excellence sowie seiner Mitglieder unterstützt. MaRS Innovation ist eine

transformative Partnerschaft, die vielversprechende Forschungsansätze in

kommerzielle Projekte durch Industriepartnerschaften, Auslizenzierungen und

Unternehmensgründungen überführt. MaRS Innovation verfügt über mehr als 1,47

Mrd. $ an jährlichen Forschungsgeldern, ein Portfolio von über 60

Unternehmen, 160 Mio. $ an externem Risikokapital und hat bereits über 400

Arbeitsplätze geschaffen. Weitere Informationen finden Sie unter

www.marsinnovation.com.

Über Evotec AG

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in

Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma-

und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen,

Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze

zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind

weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige

und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an. Dabei decken

wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem

Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung

begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen

Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und

Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel

Neurowissenschaften, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und

Entzündungskrankheiten, Onkologie und Infektionskrankheiten ist Evotec heute

einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline

bestehend aus mehr als 80 verpartnerten Programmen in klinischen,

präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet

in langjährigen Forschungsallianzen mit Partnern wie Bayer, CHDI, Sanofi

oder UCB zusammen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über

Entwicklungspartnerschaften u. a. mit Sanofi im Bereich Diabetes, mit Pfizer

auf dem Gebiet Organfibrose und mit Celgene auf dem Gebiet der

neurodegenerativen Erkrankungen. Weitere Informationen finden Sie auf

unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @EvotecAG.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die

Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen

stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von

zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer

Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen

Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen

Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine

Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen

der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände,

auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu

revidieren.

Kontakt Evotec AG:

Gabriele Hansen, VP Corporate Communications & Investor Relations, Tel.:

+49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com

---------------------------------------------------------------------------

14.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Evotec AG

Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7

22419 Hamburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)40 560 81-0

Fax: +49 (0)40 560 81-222

E-Mail: info@evotec.com

Internet: www.evotec.com

ISIN: DE0005664809

WKN: 566480

Indizes: TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

609631 14.09.2017

°

Nachrichten zu EVOTEC AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu EVOTEC AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.11.2017EVOTEC HoldDeutsche Bank AG
09.11.2017EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
08.11.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
08.11.2017EVOTEC HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.2017EVOTEC HoldDeutsche Bank AG
09.11.2017EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
17.08.2017EVOTEC buyDeutsche Bank AG
11.08.2017EVOTEC buyDeutsche Bank AG
07.08.2017EVOTEC buyDeutsche Bank AG
24.05.2017EVOTEC buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.11.2017EVOTEC HoldDeutsche Bank AG
08.11.2017EVOTEC HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.2017EVOTEC HoldDeutsche Bank AG
19.09.2017EVOTEC HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.08.2017EVOTEC HoldDeutsche Bank AG
08.11.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
17.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
10.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
31.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
12.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EVOTEC AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow rot - Deutsche Bank warnt vor Bitcoin -- Tesla bringt pro Stunde eine halbe Million Dollar durch -- Salesforce enttäuscht mit Gewinnausblick -- Uniper, BASF im Fokus

ProSieben-Aktie dürfte vorerst im DAX bleiben - GERRY WEBER im SDAX akut gefährdet. Deutsche Bank sieht US-Aktien auch 2018 auf Wachstumskurs. Disneys Streamingdienst soll viel preisgünstiger werden als Netflix. Android-Geräte betroffen: Bot räumt deutsche Konten leer.

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AIXTRON SEA0WMPJ
BP plc (British Petrol)850517
GeelyA0CACX
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T