15.11.2017 07:59
Bewerten
(0)

DGAP-News: Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum dritten Quartal 2017

DRUCKEN

Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum dritten Quartal 2017

^

DGAP-News: Mayr-Melnhof Karton AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum dritten Quartal 2017

15.11.2017 / 08:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- Ergebnis nähert sich hohem Niveau des Vorjahres

- Umsatz und Menge behauptet

- Akquisition von Kosmetik-Verpackungsstandort in Polen

- Erwartungen für Gesamtjahr 2017 intakt

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte mit dem guten dritten Quartal die

kontinuierliche Verbesserung im bisherigen Jahresverlauf fortsetzen und sich

erwartungsgemäß nach drei Quartalen dem hohen Ergebnisniveau des Vorjahres

annähern. Beide Divisionen trugen mit insgesamt guter Auslastung der Werke

sowie konsequentem Preis- und Kostenmanagement zur Behauptung der

Ertragskraft des Konzerns bei. In der Kartondivision gelang es zudem, den

starken Preisanstieg beim strategischen Rohstoff Altpapier sukzessive zu

kompensieren.

Mit der Akquisition eines Verpackungsstandortes für Kosmetik- und

Körperpflegeprodukte in Bydgoszcz, Polen, setzte MM Packaging die

Erweiterung des Portfolios im hochwertigen Produktbereich fort. Das

Faltschachtelunternehmen erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von rund

16 Mio. EUR. Verkäufer war ASG Poland. Das Unternehmen, MMP Premium Polska,

wird ab dem

4. Quartal 2017 in den Konzern einbezogen. Zielsetzung ist es, durch

Integration und Produktivitätssteigerung mit nunmehr vier

Verpackungsstandorten in Polen neues Wachstums- und Wertschöpfungspotential

zu generieren.

Darüber hinaus wurden im Zuge der laufenden Investitionstätigkeit organische

Wachstumsmöglichkeiten inner- und außerhalb Europas weiterentwickelt.

Unser Ziel, im Gesamtjahr 2017 an das Rekordergebnis des Vorjahres

bestmöglich anzuschließen, bleibt unverändert.

Kennzahlen der Mayr-Melnhof Gruppe (nach IFRS, ungeprüft)

Konsolidiert in Mio. EUR Q1-3/ 2017 Q1-3/ 2016 +/-

Umsatzerlöse 1.749,1 1.713,8 +2,1 %

Betriebliches Ergebnis 158,9 160,2 -0,8 %

Operating Margin (in %) 9,1 % 9,3 %

Ergebnis vor Steuern 151,9 155,9 -2,6 %

Periodenüberschuss 113,3 115,5 -1,9 %

Gewinn je Aktie (in EUR) 5,65 5,76

Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns beliefen sich auf 1.749,1 Mio.

EUR und lagen damit um 2,1 % bzw. 35,3 Mio. EUR über dem Vorjahreswert (Q1-3

2016: 1.713,8 Mio. EUR). Der leichte Anstieg wird durch beide Divisionen

getragen.

Mit 158,9 Mio. EUR wurde ein betriebliches Ergebnis auf Vorjahresniveau

(Q1-3 2016: 160,2 Mio. EUR) erreicht. Die Operating Margin des Konzerns lag

damit stabil bei 9,1 % (Q1-3 2016: 9,3 %).

Finanzerträgen in Höhe von 1,6 Mio. EUR (Q1-3 2016: 2,3 Mio. EUR) standen

Finanzaufwendungen von -4,5 Mio. EUR (Q1-3 2016: -4,7 Mio. EUR) gegenüber.

Infolge der Entkonsolidierung der tunesischen Packaging-Gesellschaften im

zweiten Quartal kam es zu einem Einmalaufwand aus der kumulierten

Währungsumrechnung in Höhe von 2,3 Mio. EUR, der im "Sonstigen

Finanzergebnis - netto" ausgewiesen wird.

Das Ergebnis vor Steuern lag demnach mit 151,9 Mio. EUR um 2,6 % unter dem

Vergleichswert der Vorjahresperiode (Q1-3 2016: 155,9 Mio. EUR). Die Steuern

vom Einkommen und Ertrag betrugen 38,6 Mio. EUR (Q1-3 2016: 40,4 Mio. EUR),

woraus sich ein effektiver Konzernsteuersatz von 25,4 % (Q1-3 2016: 25,9 %)

ermittelt.

Der Periodenüberschuss erreichte mit 113,3 Mio. EUR nahezu den Vorjahreswert

(Q1-3 2016: 115,5 Mio. EUR).

VERLAUF DES DRITTEN QUARTALS

Verbesserte Nachfragedynamik und hohe Auslastung prägten die Entwicklung

beider Divisionen im dritten Quartal.

In der Kartondivision gelang es, die Operating Margin im Zuge anhaltend

hoher Auslastung, verbesserter Durchschnittspreise und Optimierungen

gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres auf 7,4 % (Q3 2016: 6,0 %) zu

steigern bzw. das gute Niveau des Vorquartals (Q2 2017: 7,3 %) zu behaupten.

Die Kapazitätsauslastung belief sich auf 98 % (Q2 2017: 99 %; Q3 2016: 98

%).

Die Operating Margin von MM Packaging entwickelte sich mit 10,3 % (Q2 2017:

9,8 %; Q3 2016: 10,0 %) anhaltend solide.

Das betriebliche Ergebnis des Konzerns erreichte 56,8 Mio. EUR (Q2 2017:

51,5 Mio. EUR; Q3 2016: 49,4 Mio. EUR), sodass eine Operating Margin von 9,5

% (Q2 2017: 9,1 %; Q3 2016: 8,6 %) erzielt wurde.

Der Periodenüberschuss lag mit 41,4 Mio. EUR sowohl über dem Vergleichswert

des Vorjahres (Q3 2016: 35,1 Mio. EUR) als auch jenem des Vorquartals (Q2

2017:35,0 Mio. EUR).

Ausblick

Der Auftragseingang hat sich nach der Belebung zur Jahresmitte wieder auf

ein stabiles Niveau eingependelt. Die Rahmenbedingungen bleiben aber von

hoher Wettbewerbsintensität geprägt und erfordern kontinuierlich Maßnahmen

zur Verbesserung der Kosteneffizienz und Produktoptimierungen. Sowohl MM

Karton als auch MM Packaging gelingt es, sich hierin gut zu profilieren,

wodurch der weitere Geschäftsverlauf von Kontinuität geprägt sein sollte.

Trotz leichter Entspannung bei den Altpapierpreisspitzen entwickeln sich die

Faserstoffkosten aktuell weiter auf hohem Niveau. Unser Ziel, in 2017 an das

Rekordergebnis 2016 anzuschließen, bleibt intakt, aufgrund des starken

Schlussquartals im Vorjahr aber anhaltend herausfordernd.

Die detaillierte Presseaussendung und den Bericht zum 3. Quartal 2017 finden

Sie auf unserer Website unter http://www.mayr-melnhof.com.

Nächster Termin:

20. März 2018 Jahresergebnis 2017

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Stephan Sweerts-Sporck

Investor Relations

Mayr-Melnhof Karton AG

Brahmsplatz 6

A-1040 Wien

Tel.: +43 1 501 36-91180

Fax: +43 1 501 36-191195

E-Mail: investor.relations@mm-karton.com

Website: http://www.mayr-melnhof.com

---------------------------------------------------------------------------

15.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Mayr-Melnhof Karton AG

Brahmsplatz 6

1040 Wien

Österreich

Telefon: 0043 1 501 36 91180

Fax: 0043 1 501 36 91391

E-Mail: investor.relations@mm-karton.com

Internet: www.mayr-melnhof.com

ISIN: AT0000938204

WKN: 93820

Indizes: ATX

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board),

München, Stuttgart; Wien (Amtlicher Handel / Official

Market)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

629323 15.11.2017

°

Nachrichten zu Mayr-Melnhof Karton AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Mayr-Melnhof Karton AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.11.2012Mayr-Melnhof Karton kaufenÖko Invest
21.08.2012Mayr-Melnhof Karton buyUBS AG
09.08.2012Mayr-Melnhof Karton buyUBS AG
27.03.2012Mayr-Melnhof Karton kaufenÖko Invest
16.03.2012Mayr-Melnhof Karton haltenErste Bank AG
28.11.2012Mayr-Melnhof Karton kaufenÖko Invest
21.08.2012Mayr-Melnhof Karton buyUBS AG
09.08.2012Mayr-Melnhof Karton buyUBS AG
27.03.2012Mayr-Melnhof Karton kaufenÖko Invest
21.10.2011Mayr-Melnhof Karton buyUniCredit Research
16.03.2012Mayr-Melnhof Karton haltenErste Bank AG
24.02.2012Mayr-Melnhof Karton haltenErste Bank AG
22.07.2011Mayr-Melnhof Karton haltenRaiffeisen Centrobank AG
02.05.2011Mayr-Melnhof Karton haltenRaiffeisen Centrobank AG
17.03.2011Mayr-Melnhof Karton holdUniCredit Research

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Mayr-Melnhof Karton AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Mayr-Melnhof Karton Peer Group News

07.11.17Ausblick: Cascades präsentiert Quartalsergebnisse

Heute im Fokus

ifo-Geschäftsklima auf Allzeithoch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen leicht im Plus -- Bitcoinkurs: Experten verdoppeln die Prognose -- thyssenkrupp, Unilever, Bayer im Fokus

Elon Musks Boring Company verdiente 300.000 Dollar mit Cappies. Prognose gekappt: SLM-Aktie unter Druck. Morgan Stanley: Die Tesla-Aktie wird auf über 400 Dollar steigen - dann halbiert sich der Kurs. OSRAM-Konzernchef spricht über LED-Chips.

Top-Rankings

KW 47: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2017
Welches Geschenk liegt am häufigsten unter dem Baum?
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
Daimler AG710000
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Amazon906866
GeelyA0CACX
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100