19.12.2012 20:30
Bewerten
 (0)

euromicron: Übernahme der SSM Stark- und Schwachstrom Montage GmbH

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die euromicron AG verstärkt sich im Raum Hamburg und Berlin durch die Übernahme der SSM Stark- und Schwachstrom Montage GmbH.

Wie der Lösungsanbieter für Kommunikations-, Daten- und Sicherheitsnetzwerke am Mittwoch mitteilte, hat die langjährige Geschäftsbeziehung von euromicron zur SSM-Gruppe nach 2006 und 2009 zur Übernahme eines weiteren Unternehmens aus dem Verbund geführt. Die SSM-Gruppe ist ein vor ca. 35 Jahren in Hamburg gegründeter Unternehmensverbund mit einem etablierten Namen im norddeutschen Raum. Das Unternehmen SSM Stark- und Schwachstrom Montage GmbH Hamburg sowie dessen Berliner Niederlassung haben ihre Kernkompetenzen in den Bereichen ITK-Systemlösungen, Stark- und Schwachstrom, Sicherheitssysteme und Gebäudetechnik. Dort bietet das Unternehmen mit seinen rund 45 Mitarbeitern maßgeschneiderte Komplettlösungen aus einer breiten Palette von Sicherheits-, IT- und Kommunikationssystemen an - beginnend mit einer herstellerunabhängigen Beratung und Planung bis hin zur Inbetriebnahme und anschließenden Wartung der entwickelten Einrichtungen. Der Geschäftsführer Jan-Philipp Kappler wird weiterhin die Geschäfte des Unternehmens leiten.

Die euromicron-Aktie schloss im Xetra-Handel bei 18,07 Euro (-0,22 Prozent). Im Frankfurter Handel wurde der Titel zuletzt bei 18,12 Euro (-0,09 Prozent) gehandelt. (19.12.2012/ac/n/nw)

Nachrichten zu euromicron AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu euromicron AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.04.2016euromicron KaufenGBC
19.08.2015euromicron KaufenGBC
21.08.2013euromicron kaufenBankhaus Lampe KG
12.08.2013euromicron kaufenIndependent Research GmbH
03.12.2012euromicron holdDeutsche Bank AG
07.04.2016euromicron KaufenGBC
19.08.2015euromicron KaufenGBC
21.08.2013euromicron kaufenBankhaus Lampe KG
12.08.2013euromicron kaufenIndependent Research GmbH
27.11.2012euromicron buyDr. Kalliwoda Research GmbH
03.12.2012euromicron holdDeutsche Bank AG
18.04.2006Update euromicron AG: NeutralJP Morgan
18.04.2006Update euromicron AG: NeutralJP Morgan
14.02.2006Update euromicron AG: HoldJefferies & Co
13.06.2005euromicron dabeibleibenEuro am Sonntag
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für euromicron AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

Nach Brexit-Entscheid: DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- US-Börsen massiv im Minus -- Briten stimmen für EU-Ausstieg -- Staatsanwaltschaft durchsucht Zentrale von thyssenkrupp

Erneut Warnstreiks bei Amazon in Leipzig. Lufthansa Cargo verlangt von Mitarbeitern Gehaltsverzicht. Deutsche Post verliert Finanzvorstand Rosen. Aktiencrash hat offenbar fünf Billionen Dollar vernichtet. Brexit Step-by-step: So geht's für die Briten jetzt weiter.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Am Donnerstag, den 23. Juni blicken die Anleger mit Spannung auf das EU-Referendum der Briten. Welchen Ausgang erwarten Sie?