14.09.2017 08:59
Bewerten
(0)

GNW-News: Acapture ergänzt SlicePay mit einem PSD2-kompatiblen Zahlungsprodukt, das Händler bei der Abwicklung komplexer Split-Settlements unterstützt

DRUCKEN

Acapture ergänzt SlicePay mit einem PSD2-kompatiblen Zahlungsprodukt, das Händler bei der Abwicklung komplexer Split-Settlements unterstützt

Schnelle Integration und keine Vorauzahlungsgebühren when alle PSD2

Anforderungen erfüllt werden

Amsterdam, Niederlande - 7. September, 2017- Acapture, ein globales

datengesteuertes Omnichannel PSP, verfügt über SlicePay um Produkte leichter zu

integrieren, welche wurde konzipiert, um die Belastung der Auszahlungen auf

mehrere Parteien in verschiedenen Ländern und Währungen zu reduzieren. Beim

Implementieren von SlicePay in seinem Portfolio bietet Acapture nun eine PSD

konforme und BaFin-validierte Lösung für seine internationale Klientel. Es

unterstützt Märkte sowie das Teilen von Wirtschaftsbeteiligten, Franchisen,

Online-Reisebüros und andere Unternehmen, die Drittmittel verwalten, um mit PSD2

(Payment Service Directive 2) vollständig konform zu sein.

Durch PSD2 macht die Europäische Union (EU) den Markt für neue Parteien frei,

verringert den Einfluss der Banken und schafft neue Maßnahmen zum Schutz der

Bürger und ihres Geldes. Daher müssen Organisationen, die ein gewisses

Marktgeschäftsmodell betreiben und Transaktionen zwischen zwei oder mehr

Parteien abwickeln wenn eine oder beide Parteien sich in der EU befinden, von

nun an entweder eine Zahlungsinstitutlizenz besitzen oder einen akkreditierten

Partner finden, um die Transaktionen in ihrem Namen zu erfüllen. Dies gilt auch

für in Asien ansässige Händler, wenn diese ihr Geschäft in die europäische

Region ausbauen wollen. Das Erlangrn einer solchen Lizenz ist sowohl in Bezug

auf Zeit als auch auf Ressourcen kostspielig.

Als lizenziertes Zahlungsinstitut in der EU ist Acapture akkreditiert, um diese

Art von Transaktionen im Auftrag des Händlers durchzu führen. Acapture sammelt

die Gelder, die dann sicher auf einem vertrauenswürdigen Drittanbieterkonto

gespeichert werden. Durch einfache und automatisierte APIs Anrufe kann der

Händler das System veranlassen, die Auszahlung von Transaktionen und Gelder an

seine Verkäufer vorzunehmen. Der Verkäufer kann Geld direkt auf seinen

Bankkonten ohne Brieftaschen erhalten. Diese Lösung stört nicht das

Geschäftsmodell des Händlers und bietet eine konforme Lösung, die die Kosten der

Verbraucher absichert.

Neben der Herausforderung von PSD2 müssen diese Organisationen auch komplexe

Auszahlungen an verschiedene Partner verwalten. Dank einer RESTful API

verinfacht SlicePay das Verfahren durch ein automatisiertes Zahlungssystem. Der

Markt erhält eine einmalige Zahlung vom Käufer, die von SlicePay zwischen den

Verkäufern in der richtigen Währung, zur richtigen Zeit und unter Einhaltung

aller Vorschriften aufteil wird. Bei Bedarf kann ein gesichertes Konto verwendet

werden, um die Gelder zurückzuhalten, bis das Produkt geliefert wird. Alle

Positionen auf dem Markt werden kontrolle: wer wie, wann und wie viel bezahlt

wird, dabei beseitigt SlicePay mögliche menschliche Fehler.

Die Märkte können SlicePay verwenden, um die Transaktionen ihres Verkäufers

vorzunehmen, unabhängig davon, ob der Verkäufer ein Kunde von Acapture ist oder

nicht, da das On-Boarding- und Client-Management alles auf ihrer Seite

abgewickelt wird. So bleibt die volle Kundenerfahrung in den Händen des Marktes.

"Wir lassen die Händler sich auf das Wachstum Ihrer Geschäfte  konzentrieren und

kümmern uns um den Rest. Mit der Regulierung, die als eine der Top-E-Commerce-

Herausforderungen zitiert wird, stehen die Händler vor einer stark störenden

Gesetzesänderung, nämlich der Aktivierung der Richtlinie in Hinsicht auf die

revidierten Zahlungsdienste-."  sagte John Snoek, VP Product bei Acapture.

"Online-Marktplätze erleben derzeit ein massives Wachstum und sie sollten sich

auch so weiter darauf konzentrieren: eigene Wachstumsstrategien verfeinern und

weiter verfolgen. Beim Entwickeln von SlicePay zielten wir darauf ab, solchen

Unternehmen eine flexible, kostengünstige Zahlungslösung anzubieten, die die

PSD2-Kompatibilität leichter macht, damit sie sich auf die Entwicklung ihres

Unternehmens konzentrieren können. "

Unternehmen, die nicht mit PSD2-konform werden können, könnten mit großen

finanziellen Sanktionen konfrontiert werden, wenn sie ohne Lizenz ab Januar

2018 operieren. Weitere Informationen über die Implikationen und Konsequenzen

von PSD2 finden Sie in den aktuellen Forschungsberichten von Acapture, die hier

verfügbar sind und. Um mehr über PSD2-konformitätsverfahren und SlicePay zu

erfahren, schau bitte und oder melden Sie sich bei unseren Experten und an.

Über Acapture

Acapture ist ein Tochterunternehmen von Payvision, eines der weltweit am

schnellsten wachsenden globalen Karten-Acquiring-Netzwerke. Acapture wurde von

der Holländischen Zentralbank als Zahlungsinstitution lizenziert, maximiert

gemeinsam mit Payvision die Umsätze der Händler und hilft ihnen, das globale

Wachstum ihres Unternehmens zu fördern. Möglich ist dies über eine komplett

datengetriebene grenzübergreifende Zahlungslösung, die Zahlungen auf allen

Ebenen verwalten kann, vom Checkout über die Zahlung bis zur Abrechnung.

Zusammen mit dem Mutterunternehmen Payvision wurde Acapture 2017 bei den MPE

Awards in Berlin als bestes PSP-Unternehmen, welches sich auf die

Umsatzmaximierung für Händler und Marktplätze mit internationalen Ambitionen

spezialisiert hat. Das Acapture-System umfasst SlicePay für die vereinfachte

Mittelvergabe an verschiedene Parteien aus einer einzelnen Transaktion, Data

Science-Management für verbesserte Autorisierungsraten, eine eintägige

Integration über eine RESTful API, flexible und konsolidierte Berichterstattung,

optimierter Abstimmungsprozess, globales Karten-Acquiring und ermöglicht den

Umgang mit mehr als 80 der beliebtesten alternativen Zahlungsmethoden mit über

160 Währungen.

Erfahren Sie mehr über www.acapture.com und folgen Sie uns auf Twitter

@Acapture_Global, LinkedIn, Facebook, YouTube und Corporate blog. Für weitere

Informationen wenden Sie sich bitte an: Alina Geosanu | Assistentin für

Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation; E-Mail: alina@payvision.com

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Acapture BV via GlobeNewswire

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht kaum bewegt ins Wochenende -- US-Börsen kaum verändert -- Bundestagswahl und DAX: Darauf hoffen Börsianer -- Lufthansa mit guten Chancen bei Air Berlin -- Apple, Siltronic, Airbus im Fokus

Siemens und Alstom ringen um Bahntechnik-Bündnis. L'Oreal-Aktie profitiert von Spekulationen über Nestlé-Anteil. Liliane Bettencourt: Reichste Frau der Welt ist tot. China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P. Personalvermittler Adecco setzt Erlöswachstum im dritten Quartal fort.

Top-Rankings

KW 38: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 38: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 37: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Banken wurden für die Finanzkrise am härtesten bestraft
Welche Bank zahlte am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Bitcoin Group SEA1TNV9
Air Berlin plcAB1000
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
SolarWorldA1YCMM
Allianz840400
TeslaA1CX3T
EVOTEC AG566480