21.04.2017 16:03
Bewerten
(0)

In Hamburg, Bremen und Berlin tankt man billiger / Benzin in Stadtstaaten am günstigsten / Bei Diesel regionale Preisunterschiede von 5,5 Cent (FOTO)

DRUCKEN
München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

In den drei Stadtstaaten Hamburg, Bremen und Berlin ist Benzin zurzeit billiger als in den Flächenstaaten. Wie die aktuelle ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise in allen deutschen Bundesländern zeigt, zahlen Hamburger Autofahrer im Schnitt mit 1,339 Euro je Liter Super E10 deutschlandweit am wenigsten. Kaum teurer tankt man auch in Bremen und Berlin (beide 1,340 Euro/Liter). Am meisten müssen Autofahrer im Saarland bezahlen, wo ein Liter E10 1,371 Euro kostet. Auch in Hessen und Baden-Württemberg ist Super E10 mit durchschnittlich 1,369 Euro verhältnismäßig teuer. Verantwortlich für die günstigeren Preise in den Städten ist der dort herrschende Wettbewerbsdruck und Konkurrenzkampf.

Das mit Abstand günstigste Land für Diesel-Fahrer ist Mecklenburg-Vorpommern. Hier kostet ein Liter des Selbstzünderkraftstoffs im Schnitt 1,127 Euro. Auf Platz zwei liegt Hamburg mit 1,136 Euro vor Bremen mit 1,138 Euro. Das Nachsehen haben erneut die Saarländer bei einem Durchschnittspreis von 1,182 Euro. Auch Baden-Württemberg (1,182 Euro) und Bayern (1,177 Euro) zählen zu den teuren Bundesländern.

Für die Untersuchung hat der ADAC am heutigen Freitag um 11 Uhr die aktuellen Preise aller rund 14.000 bei der Markttransparenzstelle erfassten Tankstellen ausgewertet. Die Durchschnittswerte stellen eine Momentaufnahme dar und zeigen, dass es teils deutliche regionale Preisunterschiede gibt. Erfahrungsgemäß werden die Kraftstoffpreise im Tagesverlauf mehrfach angepasst, wodurch sich auch das Ranking der Bundesländer ändern kann. Bisherige ADAC-Untersuchungen haben gezeigt, dass die Spritpreise am späten Nachmittag und abends am niedrigsten sind. Das Sparpotenzial beläuft sich regelmäßig auf rund zehn Cent, je nach Region oder Stadt kann es aber auch größer ausfallen.

Informationen über die günstigste Tankstelle in der Nähe gibt es über die App "ADAC Spritpreise" sowie über www.adac.de/tanken.

OTS: ADAC newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7849.rss2

Pressekontakt: ADAC Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Andreas Hölzel Tel.: +49 (0)89 7676 5387 E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Vier Gewinneraktien der Autorevolution

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wurde deutlich: Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Alle großen Automobilhersteller stellen ihre Produktionslinien um. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow weiter auf Rekordjagd -- IPO: Neue Varta-Aktien wohl zu Höchstpreisen -- Goldman Sachs: Dieses Investment ist besser als Bitcoin -- BVB, Rio Tinto, Zalando, IBM im Fokus

PUMA-Aktie legt zu: Prognose nach kräftigen Zuwächsen erneut angehoben. HOCHTIEF legt Gegenangebot für Mautstraßen-Betreiber Abertis vor. Mitsubishi will Absatz kräftig steigern. Elon Musk macht ernst: Tesla versorgt Puerto Rico mit Strom. ASML erlöst mehr als angepeilt. Soros gibt angeblich Großteil seines Vermögens seiner Stiftung.

Top-Rankings

KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Siebenstelliges Jahresgehalt
In diesen Bundesländern leben die Bestverdiener

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Millennial Lithium CorpA2AMUE
Bitcoin Group SEA1TNV9
Infineon AG623100
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
E.ON SEENAG99