05.04.2017 16:02
Bewerten
(0)

König Salman von Saudi-Arabien ehrt weltweit bekannte Wissenschaftler mit hoher Auszeichnung

Riad, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) -

König Salman bin Abdulaziz Al-Saud von Saudi-Arabien ehrte heute die Gewinner des King Faisal International Prize 2017 bei einer glanzvollen Zeremonie in Anwesenheit einer elitären Reihe von Prinzen, Ministern, hohen Beamten, Vordenkern, Akademikern und Wissenschaftlern.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/486450/King_Faisal_Interna tional_Prize_2017.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/486424/King_Faisal_Interna tional_Prize_Infographic.jpg )

Der King Faisal International Prize ehrt herausragende Leistungen in verschiedenen wichtigen Bereichen, darunter in der arabischen Sprache & Literatur, Medizin und Wissenschaft. Zu den Gewinnern in der 39. Verleihung dieser Auszeichnung zählen in diesem Jahr vier Forscher und Wissenschaftler.

König Salman lobte bei der Verleihung der Auszeichnung die Bemühungen der Wissenschaftler und Forscher darum, eine bessere Welt zu schaffen. Der König pries auch den King Faisal International Prize für seine Schlüsselrolle bei der Bereicherung des Wissens und der Förderung von Initiativen für die Weiterentwicklung der Menschheit.

König Salman übergab den King Faisal International Prize für Medizin an Professor Tadamitsu Kishimoto aus Japan für die Entwicklung einer neuartigen biologischen Therapie für Autoimmunerkrankungen. Kishimoto ist Professor des Immunology Frontier Research Center an der Universität Osaka.

König Salman verlieh auch den King Faisal International Prize für die Wissenschaften; in diesem Jahr teilten sich diese Auszeichnung Prof. Daniel Loss und Professor Laurens Molenkamp, zwei Physiker aus der Schweiz und aus Deutschland. Prof. Daniel Loss ist Professor an der Fakultät für Physik an der Universität Basel, während Professor Laurens Molenkamp als Professor und Leiter der MBE-Einheit an der Universität Würzburg tätig ist.

Prof. Daniel Loss erhielt die Auszeichnung in Anerkennung seiner Arbeit über die Theorie der Spindynamik und Spinkohärenz in Quantenpunkten für praktische Anwendungen bei Spin-Quantencomputern. Professor Laurens Molenkamp wurde für seine Arbeit im experimentellen Bereich der Spintronik geehrt.

Professor Ridwan Al-Sayyid von der University of Lebanon wurde für seine Fachpublikationen und Forschungsarbeiten ausgezeichnet, die nun die Arabische Bibliothek bereichern.

Der King Faisal International Prize wurde von der King Faisal Foundation ins Leben gerufen und zum ersten Mal im Jahre 1979 verliehen. Er erkennt herausragende Werke von Einzelpersonen und Institutionen in verschiedenen wichtigen Bereichen an. Wissenschaftler, die mit dem King Faisal International Prize ausgezeichnet wurden, erhielten in den nachfolgenden Jahren etliche weitere Auszeichnungen; zum Beispiel erhielten 18 Preisträger, die mit dem King Faisal International Prize ausgezeichnet worden waren, den Nobelpreis, 13 erhielten die Gairdner Foundation International Awards, 11 erhielten die American National Medals of Science und 9 erhielten den Lasker Medical Award, um nur einige der vielen renommierten Auszeichnungen zu nennen.

OTS: King Faisal International Prize newsroom: http://www.presseportal.de/nr/126183 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_126183.rss2

Pressekontakt: Nora Sankour +971(0)568797444,nora@hadathgroup.com

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Wall Street wenig bewegt -- BVB-Anschlag: Verdächtiger wettete auf Kursverlust -- Tesla ruft 53.000 Autos zurück -- Deutsche Bank zahlt weitere Millionenstrafe

US-Regierung verweigert Exxon Ausnahmeregel bei Russland-Sanktionen. Trump stellt weitere Finanzregeln auf den Prüfstand. IWF zurückhaltend bei neuen Griechenland-Zahlen. US-Richter billigt Milliarden-Vergleich zwischen VW und US-Justiz. EZB-Chef Draghi bekräftigt Forward Guidance zu Zinsen und Ankäufen. Frankreichs Unternehmen arbeiten vor der Wahl an einem Plan B. So ambitioniert sind Elon Musks Pläne für seine neue Firma Neuralink.

Top-Rankings

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Tops und Flops
So entwickelten sich die Rohstoffe im 1. Quartal 2017
Tops und Flops
So performten die DAX-Unternehmen im ersten Quartal 2017
Viel Geld bei wenig Stress
Diese relaxten Berufe werden gut bezahlt
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
Das machen Ex-Spitzensportler nach ihrer Karriere
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Anleger sind besorgt um Wahlausgang in Frankreich. Erwarten Sie einen Sieg der Euro-Kritiker?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610
BayerBAY001