26.09.2012 17:35
Bewerten
 (0)

paragon: Übernahme aller Vermögensgegenstände der insolventen Artega Automobil GmbH

Delbrück (www.aktiencheck.de) - Die paragon AG gab am Mittwoch einen Zukauf bekannt.

Demnach übernimmt paragon mit Wirkung zum 1. Oktober alle Vermögensgegenstände der insolventen Artega Automobil GmbH& Co. KG. Die zum 30. September 2012 von der Insolvenzverwaltung stillgelegte Sportwagen-Produktion Artega GT wird das Unternehmen aber nicht wieder aufnehmen.

Die erworbenen Ressourcen an Mitarbeitern und Flächen will paragon für die Weiterentwicklung der neuen Geschäftsbereiche Elektromobilität und Karosserie-Kinematik nutzen, teilte das Unternehmen weiter mit.

Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht genannt.

Die Aktie von paragon notiert derzeit mit einem Minus von 1,44 Prozent bei 9,44 Euro. (26.09.2012/ac/n/nw)

Nachrichten zu Paragon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Paragon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
04.09.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
29.08.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
11.06.2012paragon kaufenDer Aktionär
06.12.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
04.09.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
29.08.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
11.06.2012paragon kaufenDer Aktionär
22.05.2007paragon holdneue märkte
21.11.2006paragon DowngradeAC Research
10.11.2006paragon investiert bleibenExtraChancen
29.08.2006paragon dabeibleibenExtraChancen
11.08.2006paragon investiert bleibenExtraChancen
06.10.2009paragon verkaufenIndependent Research GmbH
14.11.2006paragon sellneue märkte
01.03.2005paragon: SellMerck Finck & Co
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Paragon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX stabil -- Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab -- Kontron entlässt Unternehmenschef -- US-Richter entscheidet im VW-Dieselskandal über Milliarden-Vergleich -- Covestro, comdirect im Fokus

Diese Aktien sollten Anleger kaufen, wenn Donald Trump US-Präsident wird. Japans Konjunkturprogramm nimmt offenbar Formen an. Hiobsbotschaft aus britischer Wirtschaft schreckt Währungshüter auf. Apple-Veteran Mansfield übernimmt angeblich Auto-Projekt. MTU erhöht Prognose. Tsipras für Einführung von Volksabstimmungen in Griechenland.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?