11.01.2017 12:17
Bewerten
 (0)

phoenix Runde: Abschied von Obama - Was bleibt? - Mittwoch, 11. Januar 2017, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Barack Obama geht. Der erste schwarze Präsident der USA startete vor acht Jahren als Hoffnungsträger und erhielt bereits nach dem ersten Regierungsjahr den Friedensnobelpreis. Doch schon bald stellte sich Ernüchterung ein. Seine Amtszeit war nicht nur von Erfolgen geprägt. Obama hat im eigenen Land und auf der Weltbühne bittere Niederlagen einstecken müssen. Er sei zu zögerlich, naiv und zu schwach, so seine Kritiker. Zudem muss er nun befürchten, dass sein Nachfolger Donald Trump sein Erbe in großen Teilen liquidieren wird.

Wie fällt die Bilanz zu Obamas Amtszeit aus? Was sind seine Erfolge, wo hat er versagt? Wieviel wird Trump rückgängig machen?

Anke Plättner u.a. mit

- Prof. Eberhard Sandschneider, Freie Universität Berlin - Almut Möller, European Council on Foreign Relations - Matthew Karnitschnig, US-Korrespondent, Politico

Wiederholung um 24:00 Uhr.

OTS: PHOENIX newsroom: http://www.presseportal.de/nr/6511 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_6511.rss2

Pressekontakt: phoenix-Kommunikation Pressestelle Telefon: 0228 / 9584 192 Fax: 0228 / 9584 198 presse@phoenix.de presse.phoenix.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- AURELIUS-Aktien brechen über 30 Prozent ein -- Commerzbank will wohl Wertpapierabwicklung auslagern -- EVOTEC, E.ON, Snapchat im Fokus

Bankaktien europaweit gefragt - Umfeld hellt sich auf. Tencent steigt mit fünf Prozent bei Tesla ein. Morgan Stanley: Teslas Model 3 wird zehnmal sicherer als der Durchschnitt. RWE signalisiert Investoren höhere Ausschüttungen ab 2019. Elon Musk gründet schon wieder ein neues Unternehmen - Mit überraschendem Geschäftsmodell.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
EVOTEC AG566480
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Infineon Technologies AG623100
SAP SE716460
BASFBASF11