19.06.2017 11:50
Bewerten
(0)

PTA-Adhoc: Softmatic AG: Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Art. 17 MMVO - Aktivierung der Softmatic AG durch Einbringung der AlzChem AG

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

München (pta019/19.06.2017/11:20) - Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Softmatic AG haben heute beschlossen, der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung der Softmatic AG, die am 4. August 2017 stattfinden soll, die Durchführung einer kombinierten Kapitalerhöhung gegen Sach- und Bareinlagen vorzuschlagen, im Wege derer die AlzChem AG in die Softmatic AG eingebracht und wodurch die Softmatic AG aktiviert werden soll.

Die AlzChem AG hat gemäß einer im Auftrag der Softmatic AG durch die S&P GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf Grundlage des Standards IDW S1 erstellten gutachtlichen Stellungnahme einen objektivierten Unternehmenswert in Höhe von EUR 250.950.000,00. Um etwaigen Marktschwankungen bis zum Zeitpunkt der Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung Rechnung zu tragen und sicherzustellen, dass der Wert der Sacheinlage auch im Einbringungszeitpunkt den Gesamtausgabebetrag der neuen Aktien aus der Sachkapitalerhöhung sicher unterschreitet, soll zugunsten der außenstehenden Aktionäre ein deutlicher Abschlag auf den festgestellten objektivierten Unternehmenswert der AlzChem AG vorgenommen werden. Auf dieser Grundlage sollen die Aktionäre der AlzChem AG, darunter die LIVIA Corporate Development SE, die zugleich mit einer prozentualen Beteiligung von rund 72,4% Hauptaktionärin der Softmatic AG ist, gegen Einlage aller 11.000.000 ausstehender Aktien der AlzChem AG zur Übernahme von insgesamt 100.323.339 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Stückaktie der Softmatic AG zugelassen werden. Das Grundkapital der Softmatic AG wird dadurch von EUR 310.000,00 um EUR 100.323.339,00 auf EUR 100.633.339,00 erhöht. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2017 gewinnberechtigt. Sie werden zu einem Gesamtausgabebetrag von EUR 230.743.679,70, d.h. zu einem Ausgabebetrag von EUR 2,30 je Stückaktie, ausgegeben.

Um den übrigen Aktionären der Softmatic AG, die nicht an der Sachkapitalerhöhung teilnehmen können, die Aufrechterhaltung ihrer Beteiligung zu ermöglichen, soll neben der Sachkapitalerhöhung eine ausgleichende Barkapitalerhöhung durchgeführt werden, bei der nur die Inhaber der Aktien der Gesellschaft, die derzeit nicht von der LIVIA Corporate Development SE gehalten werden (nachfolgend die "in der Barkapitalerhöhung bezugsberechtigen Aktionäre"), zum Bezug neuer Aktien gegen Bareinlagen zugelassen werden (sog. "gekreuzter Bezugsrechtsausschluss"). Das Volumen der Barkapitalerhöhung und der von den in der Barkapitalerhöhung bezugsberechtigten Aktionären in bar zu leistende Bezugspreis werden dabei so festgelegt, dass die in der Barkapitalerhöhung bezugsberechtigen Aktionäre nach Durchführung der Sach- und der Barkapitalerhöhung prozentual und wirtschaftlich im bisherigen Verhältnis an der Gesellschaft beteiligt bleiben können. Zu diesem Zweck soll das Grundkapital der Softmatic AG um weitere bis zu EUR 38.246.661,00 auf bis zu EUR 138.880.000,00 durch Ausgabe von bis zu 38.246.661 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Stückaktie gegen Bareinlagen erhöht werden. Die neuen Aktien aus der Barkapitalerhöhung sind ebenfalls ab dem 1. Januar 2017 gewinnberechtigt. Das gesetzliche Bezugsrecht der LIVIA Corporate Development SE aus den derzeit von ihr gehaltenen Aktien der Gesellschaft wird ausgeschlossen. Die neuen Aktien aus der Barkapitalerhöhung sind den Aktionären (mit Ausnahme der LIVIA Corporate Development SE im Hinblick auf die von ihr derzeit gehaltenen Aktien der Gesellschaft, für die das Bezugsrecht ausgeschlossen wird) im Verhältnis von 1:447 zu einem Bezugspreis von EUR 2,30 je neuer Aktie im Wege des mittelbaren Bezugsrechts zum Bezug anzubieten. Im Rahmen der Barkapitalerhöhung wird die Gesellschaft einen börslichen Bezugsrechtshandel organisieren lassen, der den in der Barkapitalerhöhung bezugsberechtigen Aktionären einen Verkauf ihrer Bezugsrechte und damit die Realisierung deren Wertes für den Fall erleichtern soll, dass sie ihr Bezugsrecht nicht oder nicht vollständig ausüben können oder wollen.

Neben der kombinierten Kapitalerhöhung gegen Sach- und Bareinlagen sollen der Hauptversammlung unter anderem verschiedene Satzungsänderungen im Zusammenhang mit der geplanten Aktivierung, verschiedene Satzungsanpassungen an die rechtlichen Entwicklungen der vergangenen Jahre, die Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern, die Zustimmung zu einem Gewinnabführungsvertrag mit der AlzChem AG sowie die Schaffung eines genehmigten Kapitals und eine Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien zur Beschlussfassung vorgeschlagen werden.

Die Veröffentlichung der Einladung zur Hauptversammlung im Bundesanzeiger und auf der In-ternetseite der Softmatic AG wird voraussichtlich spätestens am 23. Juni 2017 erfolgen.

(Ende)

Aussender: Softmatic AG Adresse: Alter Hof 5, 80331 München Land: Deutschland Ansprechpartner: Maik Brockmann E-Mail: info@softmatic-ag.com Website: www.softmatic-ag.com

ISIN(s): DE000A0AHT46 (Aktie) Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart

Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1497864000060

© pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.

(END) Dow Jones Newswires

   June 19, 2017 05:20 ET (09:20 GMT)- - 05 20 AM EDT 06-19-17

Nachrichten zu Softmatic AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Softmatic AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Meistgelesene Softmatic News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Softmatic News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Softmatic Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht mit Verlust ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- STADA-Übernahme erfolgreich -- Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin -- Calpine, Deutsche Bank im Fokus

Darmstädter Merck-Konzern will vor weiteren Großübernahmen Schulden abbauen. Analyst ermittelt den perfekten Einstiegskurs für Bitcoins. Busch bei Pfeiffer Vacuum mit neuem Etappensieg. Venezuelas Bolivar fällt auf Rekordtief. Unsicherheit beim iPhone 8: Wann kommt das neue Apple Smartphone? UniCredit-Aufnahme im EuroStoxx möglich - Airbus hofft auf Stoxx.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Deutsche Bank wird optimistischer für deutsche Aktien und sieht beim DAX bis Jahresende noch 3 Prozent Luft nach oben. Was glauben Sie, wie sich der DAX bis zum Ende des Jahres entwickeln wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
Air Berlin plcAB1000
adidas AGA1EWWW
Amazon906866
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
Coca-Cola Co.850663