09.11.2017 12:59
Bewerten
(0)

ROUNDUP 2: Stada steigert Gewinn trotz Kosten für Übernahme

DRUCKEN

(Details und Zitate nach Telefonkonferenz ergänzt)

BAD VILBEL (dpa-AFX) - Gute Geschäfte mit rezeptfreien Markenprodukten und Nachahmermedikamenten haben den Arzneimittelhersteller STADA im dritten Quartal angetrieben. Trotz Beratungskosten wegen der Übernahme durch die Finanzinvestoren Bain und Cinven stieg auch der Gewinn, wie der MDAX-Konzern am Donnerstag in Bad Vilbel mitteilte. Die neuen Eigentümer wollen nun Anfang 2018 die Aktionäre zur Abstimmung über einen Gewinnabführungsvertrag einberufen. Derweil halten Atlasten den neuen Stada-Chef Albrecht auf.

Von Juli bis Ende September des laufenden Jahres konnte Stada seinen Umsatz um 9 Prozent auf knapp 555 Millionen Euro erhöhen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 12 Prozent auf 99,4 Millionen Euro. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 18,9 Millionen Euro nach 18,3 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Dabei profitierte der Grippostad-Hersteller im Geschäft mit Markenprodukten davon, dass Erkältungsmittel frühzeitig ausgeliefert wurden. Bei den Nachahmermedikamenten stagnierte der Umsatz in Deutschland, dafür gab es in Belgien und Serbien starke Zuwächse.

Bain und Cinven hatten Stada im August nach langer Übernahmeschlacht für 5,3 Milliarden Euro gekauft. Ex-Ratiopharm-Chef Claudio Albrecht rückte im September an die Firmenspitze und erklärte nun: "Wir sind davon überzeugt, dass sich Stada mit Hilfe aller laufenden Initiativen in den kommenden Jahren zu einem noch stärkeren globalen Player entwickeln wird."

Mit einem Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag wollen Bain und Cinven bei Stada durchregieren. Die dafür notwendige außerordentliche Hauptversammlung ist nach Stada-Angaben für das erste Quartal 2018 geplant. Investor Paul Singer, der bei Stada im Übernahmeringen im großen Stil eingestiegen war, hatte für seine Zustimmung zu einem solchen Vertrag schon eine saftige Abfindung herausgeschlagen. Er dürfte auch bei einem mögliche Herausdrängen von Minderheitsaktionären, um Stada von der Börse zu nehmen, mitreden.

Albrecht muss sich indes mit Altlasten der früheren Stada-Spitze herumschlagen. So hatte Ex-Firmenchef Hartmut Retzlaff die Markenrechte an der umsatzstarken Sonnemilch Ladival verkauft. Dies sei eine "Fehlentscheidung", wenn auch keine kriminelle Handlung gewesen, sagte Albrecht. Er wolle Ladival zurückholen. Eine Entscheidung dazu gebe es aber noch nicht.

Zudem liefen die Untersuchungen zu möglichen Pflichtverletzungen früherer Vorstände weiter, erklärte Albrecht. Erkenntnisse seien aber frühestens zum Jahresende zu erwarten./tav/als/DP/stk

Nachrichten zu STADA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu STADA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.11.2017STADA VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.11.2017STADA SellS&P Capital IQ
10.11.2017STADA SellWarburg Research
10.11.2017STADA HaltenIndependent Research GmbH
10.11.2017STADA SellS&P Capital IQ
17.02.2017STADA Arzneimittel buyKepler Cheuvreux
13.02.2017STADA Arzneimittel buyKepler Cheuvreux
12.12.2016STADA Arzneimittel kaufenDZ BANK
29.11.2016STADA Arzneimittel buyKepler Cheuvreux
11.11.2016STADA Arzneimittel kaufenDZ BANK
10.11.2017STADA HaltenIndependent Research GmbH
09.08.2017STADA HaltenIndependent Research GmbH
03.08.2017STADA HoldS&P Capital IQ
11.07.2017STADA HoldKepler Cheuvreux
11.07.2017STADA HoldS&P Capital IQ
29.11.2017STADA VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.11.2017STADA SellS&P Capital IQ
10.11.2017STADA SellWarburg Research
10.11.2017STADA SellS&P Capital IQ
09.11.2017STADA VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für STADA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018

Nicht verpassen: Am 4. Januar Live-Webinar mit einer Analyse der langfristigen Chartbildern von Zinsen, EUR/USD, Rohstoffen und Aktien. Exklusiv für den Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX geht grün ins Wochenende -- Wall Street schließt im Plus -- Bitcoin: Neues Rekordhoch -- H&M-Aktie stürzt ab -- Airbus-Konzernchef Enders geht 2019 -- Oracle, HelloFresh, Merck KGaA, VW im Fokus

Luxemburg klagt gegen EU-Steuernachforderung an Amazon. EU strebt schnelle Fortschritte bei Bankenunion und ESM an. Tui verstärkt sich im Kreuzfahrtgeschäft. Ryanair wirft bei Fluggesellschaft Niki Hut in den Ring. Ripple marschiert auf Platz drei der größten Kryptowährungen. Steinhoff bekommt Hilfe von Tochter Steinhoff Africa Retail. Gemalto offenbar doch bereit zu Übernahmegesprächen mit Atos. CropEnergies verdient im dritten Quartal weniger.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Steinhoff International N.V.A14XB9
BMW AG519000
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
Amazon906866
RWE AG St.703712
adidas AGA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750