15.06.2017 05:59
Bewerten
(0)

Spargelbauern sind mit Preisen unzufrieden

DRUCKEN
Die Spargelbauer blicken in diesem Jahr auf eine sehr durchwachsene Saison zurück. Von der geernteten Menge her rechnen die Experten für die deutschen Anbaugebiete mit einer Ernte auf Vorjahresniveau - was etwa 120 000 Tonnen Spargel entspricht. Mit den Erlösen seien die Erzeuger aber nicht zufrieden, sagte Hans Lehar, Geschäftsführer der Obst- und Gemüse-Absatzgenossenschaft Nordbaden: "Die Preissituation ist eher unbefriedigend."

Im Durchschnitt habe der Kilopreis zwischen April und Juni bei 6,98 Euro gelegen, sagte Michael Koch von der Agrarmarkt-Informationsgesellschaft in Bonn - im entsprechenden Vorjahreszeitraum lag der Durchschnittspreis für deutschen Spargel noch bei 7,17 Euro pro Kilo.

Ein Wechsel aus Frost und hochsommerlichen Temperaturen erschwerte den Anbau und den Absatz. "Es war eine Spargelsaison, wie wir sie sicherlich noch nicht erlebt haben", sagte Fred Eickhorst, Geschäftsführer der Vereinigung der Spargelanbauer in Niedersachsen. Dieses Bundesland ist das Land mit der größten Anbaufläche in Deutschland. Vor allem dem grünen Spargel habe der Frost zu Beginn der Saison Schäden zugefügt, sagte er.

Wegen der vielen Sonnentage im März sei schon früh im April mit der Spargelernte begonnen worden, mit entsprechenden Mengen. Allerdings habe die Nachfrage seitens des Handels und der Verbraucher erst später, Ende April und Anfang Mai, in nennenswerter Form eingesetzt. "Es war am Anfang ein Problem, die großen Mengen auf dem Markt abzusetzen", sagte Eickhorst. Die Folge seien recht niedrige Preise für die Erzeuger gewesen. Dennoch könnten die Spargelbetriebe zufrieden sein, zumal sich derzeit wieder eine erhöhte Nachfrage nach dem Edelgemüse abzeichne, mit der Folge wieder steigender Preise.

Es habe sich gezeigt, dass das Wetter zum Teil auch zu warm war für Spargel, erklärte Marktexperte Koch. Die zum Teil hochsommerlichen Temperaturen im Mai hätten eher Lust aufs Grillen gemacht - dabei habe der Spargel das Nachsehen gehabt.

Traditionell endet die Spargelsaison am 24. Juni, zum Johannistag. Die Pflanzen müssen sich nun bis zum Start der nächsten Saison erholen, damit die Qualität erhalten bleibe, sagte Eickhorst.

dpa-AFX

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX rutscht zum Wochenende unter 13.000 -- US-Börsen mit neuen Rekorden -- Daimler meldet operativen Gewinneinbruch -- Bitcoin klettert über 6.000 Dollar-Marke -- PayPal, Atlassian, Apple im Fokus

Evotec-Aktie bricht ein: Lakewood erhöht Leerverkaufsposition. Siemens Gamesa greift nach Gewinnwarnung durch. EU-Mitarbeiter untersuchen BMW-Büros wegen Kartellverdachts. General Electric verfehlt Gewinnerwartungen. Software AG bleibt hinter Erwartungen zurück. Austausch der Aktiengattung der Linde AG im DAX.

Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
Siemens AG723610
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750