19.06.2017 23:23
Bewerten
(0)

Westfalenpost: Harald Ries zum Anschlag von London

DRUCKEN
Hagen (ots) - Der Anschlag auf Muslime vor einer Londoner Moschee ist genau das, was sich die islamistischen Terroristen erhoffen: Der Feind begibt sich auf ihr Niveau. Der Krieg zwischen dem Islam und dem Rest der Welt, den sich IS und Konsorten wünschen, kann beginnen. So hätten sie es gern. Weil die wenigen Fanatiker glauben, dann einen Teil der vielen friedlichen, vernünftigen Muslime auf ihre Seite ziehen zu können. Denn um die geht es ihnen in erster Linie. Aber natürlich befindet sich die Front nicht dort. Die Trennlinie verläuft nicht entlang der Religionsgrenzen, zwischen Gläubigen und Nichtgläubigen oder zwischen Menschen, die einverstanden sind mit dem Zustand der Welt, und solchen, die ihn für ungerecht halten und ändern wollen. Was uns in Wahrheit unterscheidet, ist: Achten oder verachten wir anders Denkende und Glaubende? Halten wir unsere Lebensweise für die einzig zulässige oder für eine unter mehreren Möglichkeiten? Suchen oder vermeiden wir Gewalt? Ist uns ein Menschenleben das höchste Gut oder ein beliebig verfügbares Instrument? Die Terroristen sind isoliert. Aber sie sind nicht isoliert genug. Es gibt Muslime, die Gewalt ablehnen, sich aber nicht zur offenen Gesellschaft des Westens bekennen wollen, weil sie sich ihrerseits von der abgelehnt fühlen. Und es gibt Irre, die glauben, dem Abendland zu dienen, wenn sie Menschen angreifen, die aus einem Gotteshaus kommen. Ersteres ist kein Verbrechen, aber schädlich. Denn das kann Letztere auf den wirren Gedanken bringen, die Menschheit steuere auf neue Religionskriege zu. Das ist falsch. Die einen stehen auf der Seite der Zivilisation, die anderen draußen. Wenn die drinnen zusammengehören wollen, können die draußen wenig ausrichten.

OTS: Westfalenpost newsroom: http://www.presseportal.de/nr/58966 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_58966.rss2

Pressekontakt: Westfalenpost Redaktion

Telefon: 02331/9174160

Melden Sie sich jetzt an!

Sind ETFs das beste Anlageprodukt der Welt oder droht wegen des ETF-Booms eine Krise? Im Online-Seminar am 14. Dezember setzt sich Thomas Wolff von Scalable kritisch mit dem Thema Indexfonds auseinander.
Hier zum ETF-Webinar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX kaum verändert -- METRO will nach Aufspaltung schneller voran kommen -- Südkorea erwägt Besteuerung von Gewinnen aus Bitcoin-Handel -- TUI, Aurubis, Wirecard, Airbus im Fokus

adidas-Aktie weitet Kursverluste aus. Halbleiter- und Medizintechniksparte treiben Wachstum bei Carl Zeiss. Zinsumfeld belastet europäische Versorger. KION-Aktie dank Hochstufung durch Morgan Stanley an MDAX-Spitze. RTL hat künftig nur noch einen Chef. Kryptowährungen mehr als eine halbe Billion Dollar wert.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
BP plc (British Petrol)850517
CommerzbankCBK100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Bitcoin Group SEA1TNV9
Deutsche Telekom AG555750
GeelyA0CACX
E.ON SEENAG99