aktualisiert: 04.09.2012 15:28
Bewerten
 (0)

Fußball-Anleihe: Verzinste Liebe

1. FC Köln sucht Kapital
Mit einer neuen Anleihe will der 1. FC Köln zehn Millionen Euro für die Umstrukturierung des Klubs einsammeln. Wegen der schlechten finanziellen Situation bergen die Papiere jedoch Risiken.
€uro am Sonntag

von Astrid Zehbe, Euro am Sonntag

Auf echte Fans ist Verlass. Darauf setzt auch das Management des 1. FC Köln. Unter dem Motto „Liebe verzinst sich“ will der angeschlagene Kölner Fußballverein insgesamt zehn Millionen Euro einsammeln, um unabhängiger von Banken die Neustrukturierung des Vereins voranzutreiben. Interessierte Anleger können die Anleihe in einer Stückelung von 100, 1.000 oder an das Gründungsjahr erinnernde 1.946 Euro kaufen. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre bei einer Verzinsung von fünf Prozent.

Bislang läuft die Ausgabe der Papiere ganz nach dem Geschmack der Geschäftsführung. Ein Drittel des angepeilten Zielvolumens wurde bereits gezeichnet, vor allem von Fans. Dabei ist die Anleihe nicht ohne Risiko. Denn nach einer teuren Saison 2011/2012 und dem Abstieg in die zweite Fußballbundesliga steht der Verein alles andere als gut da. Das Geschäftsjahr 2010/2011 schlossen die Kölner mit einem Verlust von 8,9 Millionen Euro ab. Die Schulden betragen über 30 Millionen Euro. Ende Juli veröffentlichte die Geschäftsführung auf ihrer Internetseite einen Bericht, der die finanzielle Lage des Vereins als „ernst“ bezeichnet. Wegen des Abstiegs in die zweite Liga sei zudem mit Mindereinnahmen von 20 Millionen Euro zu rechnen, weil Fernseh- und Sponsorengelder wegfallen.

Die Einnahmen aus der Anleihe sollen vor allem dazu genutzt werden, den Verein profitabler zu machen. Zudem soll Geld in die Nachwuchsarbeit und den Umbau des Kaders gesteckt werden, um in Zukunft wieder fußballerische Erfolge feiern zu können. Denn ohne Siege bleiben die Kassen leer.

Immerhin: Eine 2005 platzierte Anleihe zahlte der 1.  FC Köln vergangenes Jahr pünktlich zurück. Auch in diesem Zeitraum war der Verein mehrmals in die zweite Liga abgestiegen. Anleger können die Anleihe noch bis zum 31. Oktober zeichnen.

Fazit: Der Verein ist hoch verschuldet und es drohen Mindereinnahmen von 20 Millionen Euro. Sehr spekulativ.

ISIN: DE000A1PG1A7
KURS: 100,00 %
Kupon: 5,00 %
Rendite: 5,00 %
Rating: -
Laufzeit: 08/17
Volumen: 10 Mio. €

So schlagen sich Fußball-Vereine an der Börse:

 

Platz 13: Juventus Turin

Juventus Turin ging 2007 als dritter italienischer Verein an die Börse. Trotz Gewinn der italienischen Meisterschaft im Mai 2013, konnte die Aktie seitdem nicht nennenswert zulegen. Seit dem Börsengang im Jahr 2001 beträgt der Verlust mehr als 80 Prozent.

Quelle: Bild: Juventus Turin

Bildquellen: DJTaylor / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt in der Gewinnzone -- Dow im Minus -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar

Philips streicht mit Börsengang der Lichtsparte 750 Millionen Euro ein. Spaniens Wirtschaftsminister erwartet keine EU-Strafen wegen Defizit. VW erwägt milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik. Netflix plant Serie über 'El Chapo' - Anwalt droht mit Klage. Auch Porsche will Digitalgeschäft ausbauen. Zweitgrößtes US-IPO erfolgreich. Finanzermittler durchsuchen McDonald's. Ölpreise fallen. Heidelcement darf Italcementi unter Auflagen übernehmen. BMW-Chef will Vorstand umbauen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?