29.11.2012 18:22
Bewerten
 (2)

Bilfinger zapft erstmals Bondmarkt an

500 Millionen Euro
Der Baudienstleister Bilfinger hat zum ersten Mal eine Unternehmensanleihe begeben.
er Baudienstleister Bilfinger hat zum ersten Mal eine Unternehmensanleihe begeben. Der Konzern platzierte eine Anleihe über 500 Millionen Euro bei den Anlegern. Der Bond mit einer Laufzeit von sieben Jahren hat einen Kupon von 2,375 Prozent und einen Emissionspreis von 99,892 Prozent. Die Bonität der Bilfinger SE wird von Standard & Poor's mit "BBB+" und einem stabilen Ausblick bewertet.

   Als einen weiteren "Baustein zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie" bezeichnete Finanzvorstand Joachim Müller die Anleihe. Der Bond war mehr als zehnfach überzeichnet. Die Transaktion wurde von einem Bankenkonsortium aus Commerzbank, Deutsche Bank und UniCredit Bank begleitet.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com   DJG/mgo/bam   Dow Jones Newswires  November 29, 2012 11:20 ET (16:20 GMT)  Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 11 20 AM EST 11-29-12

Bildquellen: Bilfinger SE / Eventbild-Service / Uli Deck
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bilfinger SE

  • Relevant7
  • Alle8
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bilfinger SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.12.2014Bilfinger SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
24.11.2014Bilfinger SE NeutralUBS AG
20.11.2014Bilfinger SE HoldKepler Cheuvreux
14.11.2014Bilfinger SE HoldDeutsche Bank AG
13.11.2014Bilfinger SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.11.2014Bilfinger SE buyCommerzbank AG
11.11.2014Bilfinger SE kaufenDZ-Bank AG
06.11.2014Bilfinger SE accumulateequinet AG
14.10.2014Bilfinger SE accumulateequinet AG
04.09.2014Bilfinger SE kaufenBankhaus Lampe KG
24.11.2014Bilfinger SE NeutralUBS AG
20.11.2014Bilfinger SE HoldKepler Cheuvreux
14.11.2014Bilfinger SE HoldDeutsche Bank AG
13.11.2014Bilfinger SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.11.2014Bilfinger SE NeutralBNP PARIBAS
10.12.2014Bilfinger SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
06.11.2014Bilfinger SE ReduceKepler Cheuvreux
05.11.2014Bilfinger SE VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.09.2014Bilfinger SE ReduceKepler Cheuvreux
05.09.2014Bilfinger SE verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bilfinger SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Bilfinger SE Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- adidas mit Rekordumsatz in Deutschland -- Telekom will T-Online wohl an Axel Springer verkaufen

Zalando kommt in den SDAX. Deutsche Bank prüft Marktchancen im europäischen Privatkundengeschäft. Pimco hält russische Anleihen wohl weiter für werthaltig. Siemens wohl ab 2016 wieder auf Wachstumskurs. Sony weist Obamas Kritik nach Absetzung von Filmpremiere zurück. Google sucht Partner in Autobranche für seinen selbstfahrenden Wagen. Rubel-Schwäche trifft Henkel.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige