26.11.2012 18:45
Bewerten
 (0)

ANLEIHE/BASF verzinst zehnjährigen Milliarden-Bond mit 2 Prozent

   Von Ben Edwards

   Der Chemiekonzern BASF hat eine Anleihe über 1 Milliarde Euro begeben. Der Bond hat eine Laufzeit von 10 Jahren und wird mit 40 Basispunkten über Midswaps gepreist, wie eine der involvierten Banken mitteilte. Deutsche Bank, Royal Bank of Scotland und Societe Generale sind Lead Manager der Transaktion.

   Die Konditionen sind wie folgt:

== Betrag: 1 Milliarde Euro Fälligkeit: 5. Dezember 2022 Kupon: 2% Ausgabepreis: 98,822 Zahlungstermin: 5. Dezember 2012 Rendite: 40 Basispunkte über Midswaps Bonitätsbewertung: A1 (Moody's) A+ (Standard & Poor's) A+ (Fitch) Stückelung: 1.000 Euro Börsennotiz: Luxemburg Zinszahlung: Jährlich == Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/mgo/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   November 26, 2012 12:14 ET (17:14 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 14 PM EST 11-26-12

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BASF AGShs Sponsored American Deposit.Receipt Repr.1 Sh

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF AGShs Sponsored American Deposit.Receipt Repr.1 Sh

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt fast 3 Prozent fester -- Dow schließt über 2 Prozent stärker -- Deutsche Bank vor Postbank-Verkauf? -- Daimler-Partner BYD verliert 50-Prozent -- United Internet, QSC im Fokus

Nike mit mehr Gewinn. Air France-KLM senkt Prognose erneut. Milliardendeal zwischen BASF und Gazprom geplatzt. Ölpreise geraten erneut unter Druck. IPO: Samsungs De-facto-Holding mit erfolgreichem Börsengang. sieht im kommenden Jahr deutliches Wachstum. Uralkali weitet Produktion aus. Zynga hofft auf Bugs Bunny & Co.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige