17.07.2013 17:00
Bewerten
(0)

Mittelstandsanleihen: Zeichen der Zurückhaltung

Abkühlung: Mittelstandsanleihen: Zeichen der Zurückhaltung | Nachricht | finanzen.net
Zuletzt länger in der Zeichnungsfrist: Die Rena-Anleihe II
Abkühlung
DRUCKEN
Nach einem guten ersten Halbjahr folgt die Sommerpause. Ab Herbst rechnen Emittenten und Investoren wieder mit steigenden Aktivitäten.
€uro am Sonntag
von Peer Leugermann, Euro am Sonntag

Auf den Markt für Mittelstandsanleihen sehen die ­Experten eine Abkühlung zukommen. Nach einem sehr guten ersten Halbjahr, in dem allein im Entry-Standard der deutschen Börse Anleihen im Wert von 400 Millionen Euro platziert wurden, waren bereits im vergangenen Monat erste Anzeichen von Zurückhaltung zu beobachten. So konnten einige Anleihen nicht in vollem Umfang platziert werden.

Die Bandbreite reichte von der Reederei Rickmers, die mit 175 Millionen Euro 25 Millionen Euro weniger einsammeln konnte als geplant, bis hin zum Spezialisten für Heimtierbedarf Karlie oder dem Holzwerkstoffhersteller Hohmann. Karlie sammelte statt der angekündigten 30 Millionen Euro nur 5,9 Millionen Euro ein. Hohmann schaffte mit 25 Millionen Euro immerhin die Hälfte der geplanten 50 Millionen Euro.

Als weiteres Anzeichen sinkenden Investoreninteresses wird die Tatsache gewertet, dass Anleihen zuletzt länger in der Zeichnungsfrist blieben. Aktuelles Beispiel ist die Anleihe Rena II des gleichnamigen ­Maschinenbauers. Die Erstnotiz sollte eigentlich bereits Mitte dieser Woche erfolgt sein. Zum Jahresbeginn konnten noch zahlreiche Emissionen vor Ablauf der Zeichnungsfrist abgeschlossen werden.

Bei der Handelsbank ­Steubing wird das aber nicht als generelles Desinteresse von Investoren gesehen. „Im Juni platzierte Anleihen liefen in eine Korrekturphase der Märkte“, erläutert Bankvorstand Kai Jordan. Über den Sommer rechnet er sowohl auf Investoren- wie auf Emittentenseite mit Zurückhaltung. Für den Herbst seien aber wieder solide Emissionen zu erwarten.

Investoren werden wählerisch
Die Baader Bank sieht die Situation ähnlich. „Die Nachfrage nach hochwertigen Anleihen bleibt bestehen. Angesichts der gestiegenen Auswahl werden Investoren jedoch zunehmend wählerischer und achten auf Qualität“, sagt Klaus Stopp, Leiter der Skontoführung. Keine Pause scheint hingegen der Handel mit Anleihen zu machen. Allein das Handelsvolumen der im Entry Standard notierten Anleihen stieg von April 2012 zum April 2013 um 250 Prozent auf 800 Millionen Euro. 

Bildquellen: RENA GmbH

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!

Heute im Fokus

DAX legt deutlich zu -- Wall Street eröffnet auf Rekordniveau -- So könnte sich der Bitcoin 2018 schlagen -- thyssenkrupp-Aktie weiter im Vorwärtsgang -- Thales, Gemalto, RWE, innogy im Fokus

ADVA-Aktie zieht an TecDAX-Spitze. Zalando-Aktien hinken nach Kepler-Abstufung hinterher. Broker-Aktien sacken ab: Aufsichtsbehörde hat Differenzkontrakte im Visier. Campbell kauft Snackfirma Snyder's. Dänemarks Notenbank-Chef warnt vor Bitcoin. Bundesbank sieht deutsche Wirtschaft auf kräftigem Wachstumskurs.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018

Nicht verpassen: Am 4. Januar Live-Webinar mit einer Analyse der langfristigen Chartbildern von Zinsen, EUR/USD, Rohstoffen und Aktien. Exklusiv für den Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
AIXTRON SEA0WMPJ
RWE AG St.703712
Allianz840400
Amazon906866
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000