25.06.2012 06:00
Bewerten
 (0)

Steilmann-Boecker: Modische Prozente

Anleihe aus Textilsektor: Steilmann-Boecker: Modische Prozente | Nachricht | finanzen.net
Steilmann-Boecker will expandieren
Anleihe aus Textilsektor

Der Textileinzelhändler ­Steilmann-Boecker begibt einen Bond mit fünfjähriger Laufzeit und einer ­attraktiven Verzinsung von 6,75 Prozent.

€uro am Sonntag

von Andreas Hohenadl, €uro am Sonntag

Mode für Millionen, nicht für Millionäre“ — nach diesem Motto führte Klaus Steilmann in der Wirtschaftswunderzeit seine Textilfabrik. Und das so erfolgreich, dass er zeitweise Europas größter Bekleidungshersteller war. In den 90er-Jahren folgte jedoch der Niedergang, als die Textilproduktion zunehmend in Billiglohnländer verlagert wurde. 2006 schließlich kaufte die Modegruppe Miro Radici (heute Steilmann Holding) die Reste des Unternehmens. Zusammen mit der 2004 übernommenen Modemarke Boecker formte der Konzern daraus den Textilhändler Steilmann-Boecker Fashion Point.

Der soll nun sein Wachstum beschleunigen und neue Filialen eröffnen, weshalb das Unternehmen über eine Anleiheemission 30 Mil­lionen Euro einsammeln will. Nach den beiden Bekleidungsherstellern Seidensticker und Golfino ist es das dritte Mal in diesem Jahr, dass ein Textilunternehmen in Deutschland eine Mittelstandsanleihe begibt.

Steilmann-Boecker betreibt mit 343 Mitarbeitern zehn Modehäuser und fünf Outlet-Stores. Auf einer Gesamtverkaufsfläche von 33.500 Quadratmetern bietet das Unternehmen Eigenmarken (etwa Apanage, Steilmann, Stones) sowie Fremdlabels an. Der regionale Schwerpunkt der Shops liegt in Nordrhein-Westfalen.

2011 hat der Modehändler seinen Finanzstatus erheblich verbessert. Im Zuge einer kombinierten Bar- und Sacheinlage erhielt das Unternehmen 5,73 Millionen Euro von der Mutter Steilmann Holding. Dadurch erhöhte sich die Eigenkapitalquote von schmächtigen 8,8 auf solide 35 Prozent. Zugleich sanken die Nettoschulden von 6,6 Millionen auf 2,3 Millionen Euro. 2011 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 56 Millionen Euro einen Vorsteu­ergewinn von 3,3 Millionen Euro.

Eine Besonderheit der Anleihe ist, dass die Muttergesellschaft eine Erfüllungsübernahme abgegeben hat. Sie würde im Zweifelsfall die Zinsen und Rückzahlung übernehmen. Dafür fehlen in den Bedingungen übliche Anlegerschutzklauseln wie eine Verschuldungsgrenze. Für die Ratingagentur Creditreform hat der Bond dennoch Investment-Grade-Status. Die Anleihe mit einer Stückelung von je 1.000 Euro kann noch bis 25. Juni gezeichnet werden.

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Plus ins Wochenende -- Wall Street reagiert verhalten auf Amtsantritt von US-Präsident Trump -- Postbank sieht Chancen auf IPO -- Yellen: US-Geldpolitik auf Kurs -- GE im Fokus

Buffett-Investment BYD träumt vom Gigaerfolg in den USA. AIG schlägt Milliardenrisiken an Berkshire Hathaway los. Deutsche Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen und Abschottung. American Express verdient deutlich weniger. Chinas Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit 1990. Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Scout24 AG A12DM8
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
Allianz 840400
Apple Inc. 865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Nestle SA A0Q4DC
Deutsche Telekom AG 555750
BMW AG 519000
Commerzbank CBK100
Airbus SE 938914
Facebook Inc. A1JWVX