13.04.2013 07:34
Bewerten
 (0)

Anleihen-Check: Constantin Medien AG bietet lukrativen Kupon von 7,00%

Die Constantin Medien AG emittiert eine Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 65 Mio. Euro. Bei einer Laufzeit von 5 Jahren bietet die Gesellschaft einen lukrativen Kupon von 7,00%.

Unternehmen
Die Constantin Medien AG ist ein international agierendes Medienunternehmen mit Sitz in Ismaning bei München. Die Aktivitäten der Constantin-Gruppe umfassen im Wesentlichen das Betreiben eigener Fernsehsender und Online-Plattformen, die Erbringung von Produktionsdienstleistungen, die Entwicklung, Produktion, Vermarktung und den Handel von TV- und Filmproduktionen und -rechten, die globale Vermarktung internationaler Sport-Großveranstaltungen sowie Vermarktungsaktivitäten im Bereich Event und Entertainment und die Entwicklung und das Betreiben von Online-Geschäftsmodellen.

Die Constantin-Gruppe unterteilt die Aktivitäten in die vier Segmente Sport, Film, Sport- und Event-Marketing sowie Übrige Geschäftsaktivitäten.

Wesentliche konsolidierte Unternehmen der Constantin-Gruppe sind die Constantin Sport Holding GmbH und die Highlight Communications AG, an der die Emittentin 47,3% hält. Die Constantin Sport Holding GmbH ist die Obergesellschaft der im Segment Sport tätigen Unternehmen (Sport1 GmbH, PLAZAMEDIA GmbH TV- und Film Produktion, Constantin Sport Marketing GmbH, Constantin Sport Medien GmbH). Die Highlight Communications AG ist die Obergesellschaft der Segmente Film (Constantin Film AG, Rainbow Home Entertainment), Sport- und Event-Marketing (Team Holding AG) und Übrige Geschäftsaktivitäten (Highlight Event & Entertainment AG).

Das Segment Sport beinhaltet die Aktivitäten im Bereich Fernsehen mit dem Free-TV-Sender SPORT1 und dem Pay-TV-Sender SPORT1+ sowie im Online-Bereich das Sportportal SPORT1.de. Die PLAZAMEDIA GmbH TV- und Film Produktion bietet umfangreiche Dienstleistungen in den Bereichen Innenproduktion, Außenproduktion und Technologie an. Das Segment Film besteht vor allem aus der Constantin Film-Gruppe, einem der größten unabhängigen deutschen Produzenten und Verleiher von Kinofilmen sowie einem der größten deutschen Hersteller von TV-Auftragsproduktionen. Zur Auswertung der Videorechte an Eigen- und Lizenztiteln verfügt die Constantin-Gruppe zudem über eigene Vertriebsorganisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Segment Sport- und Event-Marketing umfasst die Aktivitäten des Rechtevermarkters TEAM. Die Gesellschaft vermarktet im Auftrag der UEFA exklusiv die UEFA Champions League, die UEFA Europa League und den UEFA Super Cup.

Im Segment Übrige Geschäftsaktivitäten werden u.a. der Eurovision Song Contest und die Wiener Philharmoniker vermarktet. Darüber hinaus befasst sich die Constantin-Gruppe mit der Entwicklung und dem Betrieb von Online-Geschäftsmodellen.

Finanzen
Zum 31.12.2012 betrug die Eigenkapitalquote 17,7% bei einer Bilanzsumme von 471,9 Mio. Euro. Die bereinigte Eigenkapitalquote (nach Saldierung der erhaltenen Anzahlungen mit dem Filmvermögen sowie der filmbezogenen Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente mit den entsprechenden Finanzverbindlichkeiten) belief sich auf 21,2%. Die Gesellschaft hatte liquide Mittel in Höhe von 91,1 Mio. Euro.

Geschäftsentwicklung
Die Constantin Medien AG konnte den Umsatz im Geschäftsjahr 2012 um 11,8% auf 520,5 Mio. Euro steigern. Der Umsatz lag damit deutlich über der für 2012 prognostizierten Größenordnung von 460 bis 480 Mio. Euro. Hierzu trugen insbesondere die Markterfolge von Kinoproduktionen sowie neben guten Absatzzahlen im Lizenzhandel auch die TV-Auftragsproduktionen und der Bereich Home Entertainment bei. Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg ebenfalls deutlich um 16,1 Mio. Euro auf 21,6 Mio. Euro. Alle operativen Segmente, mit Ausnahme des Segments Übrige Geschäftsaktivitäten, lieferten dabei einen positiven Ergebnisbeitrag. Der auf die Anteilseigner entfallende Konzernjahresüberschuss konnte von -2,6 Mio. Euro auf 5,0 Mio. Euro gesteigert werden. Damit wurde das für das Geschäftsjahr 2012 erwartete ausgeglichene Ergebnis deutlich übertroffen.

Der Vorstand der Constantin Medien AG geht für das Geschäftsjahr 2013 von einem Konzernumsatz von 440 bis 480 Mio. Euro aus. Unter Berücksichtigung der Holdingkosten sowie der Finanzierungsaufwendungen und Steuern erwartet der Vorstand ein auf die Anteilseigner entfallendes positives Konzernergebnis.

Mittelverwendung
Die Emission der Anleihe dient im Wesentlichen der Umfinanzierung bestehender Finanzverbindlichkeiten der Constantin Medien AG. Durch die mittel- und langfristige Finanzierungsbasis soll damit die Fremdkapitalstruktur der Firmengruppe verbessert werden. Darüber hinaus sollen gezielte Investitionen zur Stärkung der strategischen Kernmarken und Verbesserung der Ertragslage sowie der weiteren Diversifizierung des Produktportfolios erfolgen.

Fazit:
Angesichts der guten Aufstellung der Constantin Medien Gruppe erscheint der Kupon von 7,00% attraktiv. Wir erwarten eine hohe Nachfrage nach der Constantin-Anleihe sowie vorzeitige Beendigung der Zeichnungsfrist.

Text: Christian Schiffmacher, Robert Cleve, www.fixed-income.org


Tab. 1: Kino Marktanteile in Deutschland 2000-2012

Rang

Unternehmen

Marktanteil

1

Warner

ca. 17%

2

Disney

ca. 12%

3

Fox

ca. 12%

4

Sony

ca. 10%

5

Constantin

ca. 9%

6

Paramount

ca. 9%

7

Universal

ca. 8%

Quelle: Blickpunkt Film und Rentrak International Box Office Essentials


Tab. 2: Eckdaten der Constantin Medien-Anleihe

Emittent

Constantin Medien AG, München

Zeichnungsfrist

15.04.-19.04.2013 (vorzeitige Schließung vorbehalten)

Kupon

7,00%

Laufzeit

bis 23.04.2018 ausschließlich (5 Jahre)

Zinszahlungen

jährlich, jeweils am 23.04.

Börseneinbeziehung

Entry Standard für Anleihen

Emissionsvolumen

bis zu 65 Mio. Euro

Stückelung

1.000 Euro

Rating

kein Rating

ISIN

DE000A1R07C3

WKN

A1R07C

Sole Global Coordinator/Sole Bookrunner

Close Brothers Seydler Bank AG

Internet

www.constantin-medien.de



Tab. 3: Constantin Medien AG ? Geschäftsentwicklung

2011

2012

Guidance

Umsatz

465,7

520,5

440 ? 480

EBIT

5,5

21,6

Ergebnis Anteilseigner

-2,6

5,0

Positiv

EBIT-Marge

1,2%

4,1%

Netto-Marge

-

1,0%

Angaben in Mio. Euro, Quelle: Geschäftsbericht 2012 der Constantin Medien AG bzw. eigene Berechnungen



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX mit Gewinnen -- Sony erwartet drastisch höheren Verlust -- iBank von Apple nur eine Frage der Zeit -- EZB erwägt Kauf von ABS mit schlechterer Bewertung -- Adobe, Deutsche Bank, Inditex im Fokus

Athen hat die letzten 'Phantomrenten' gekappt - Milliardenverluste. Richemont ausgebremst von Nachfragerückgang in Asien. Sky Deutschland empfiehlt Aktionären BSkyB-Angebot abzulehnen. China will mit Milliarden-Hilfe für Banken Konjunktur stärken. Schottland: Umfragen sehen Gegner der Unabhängigkeit knapp vorn. Boeing und Tesla-Gründer sollen US-Astronauten ins All bringen.
Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissionsvolumen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige