19.12.2012 11:15
Bewerten
(1)

Ein Mitglied stimmte für Ausweitung der Anleihekäufe

Bank of England: Ein Mitglied stimmte für Ausweitung der Anleihekäufe | Nachricht | finanzen.net
Bank of England
DRUCKEN
Auf der jüngsten Sitzung der Bank of England (BoE) hat mit David Miles ein Mitglied im geldpolitischen Ausschuss für eine Ausweitung der bisherigen Anleihekäufe gestimmt.
Er habe sich für eine Ausweitung des Programms um 25 Milliarden Pfund auf 400 Milliarden Pfund ausgesprochen, schreibt die Bank of England in ihrem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll (Minutes) der Sitzung vom 5. und 6. Dezember. Die übrigen acht Mitglieder entschieden sich jedoch gegen eine die Ausweitung.

    Das Volumen des bisherigen Kaufprogramms ist seit Anfang November ausgeschöpft. Das im Sommer aufgelegte Kreditprogramm "Funding for Lending" geht jedoch weiter und verläuft laut Bank of England "ermutigend". Mit dem Programm soll die Kreditvergabe gestärkt und die Konjunkturerholung gestützt werden.

    Die Entscheidung, den Leitzins Anfang Dezember bei 0,5 Prozent zu belassen, wurde einstimmig gefällt, hieß es in den Minutes. "Die unmittelbaren Risiken aus der Eurozone sind gesunken und erscheinen weniger drückend als noch im Sommer und die Lage an den Finanzmärkten hat sich verbessert", schreibt die BoE. Der aktuelle Umfang der geldpolitischen Lockerung sei daher angemessen.

LONDON (dpa-AFX)
Bildquellen: rnagy / Shutterstock.com, shanneong / Shutterstock.com

Melden Sie sich jetzt an!

Sind ETFs das beste Anlageprodukt der Welt oder droht wegen des ETF-Booms eine Krise? Im Online-Seminar am 14. Dezember setzt sich Thomas Wolff von Scalable kritisch mit dem Thema Indexfonds auseinander.
Hier zum ETF-Webinar anmelden!

Heute im Fokus

DAX mit kleinem Minus -- METRO will nach Aufspaltung schneller voran kommen -- Südkorea erwägt Besteuerung von Gewinnen aus Bitcoin-Handel -- Aurubis steigert Gewinn -- Wirecard, Airbus im Fokus

Kryptowährungen mehr als eine halbe Billion Dollar wert. Geht Coca-Colas Dividenden-Geschichte 2018 weiter? Razzia bei Fraport. British American Tobacco bei Wachstumsprognose zuversichtlich. Australischer Notenbankchef bezeichnet Bitcoin als 'spekulativen Wahn'. Inditex verdient in den ersten neun Monaten mehr.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
Daimler AG710000
BP plc (British Petrol)850517
CommerzbankCBK100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Bitcoin Group SEA1TNV9
GeelyA0CACX
Deutsche Telekom AG555750
Dialog Semiconductor Plc.927200