16.03.2013 09:51
Bewerten
(1)

BayernInvest wächst im Spezialfondsbereich um 25%

Das von BayernInvest verwaltete Vermögen ist im zehnten Jahr in Folge kräftig gewachsen. Zum 31. Dezember 2012 betrugen die Totals Assets der in München ansässigen Kapitalanlagegesellschaft 43,02 Mrd. Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 18,5%. Insbesondere bei der Administration sowie beim Fondsmanagement im Spezialfonds-Bereich konnte BayernInvest kräftig zulegen. Das hier verwaltete Vermögen wuchs um 24,9% auf 35,9 Mrd. Euro. Die Total Assets in den Bereichen Publikumsfonds und Vermögensverwaltung konnten konstant gehalten werden. "Das Volumenwachstum der BayernInvest ist zu einem Gutteil auf unser Neugeschäft zurückzuführen, wobei wir natürlich auch Rückenwind von den Märkten erhalten haben", erläuterte Reinhard Moll, Sprecher der Geschäftsführung, das Ergebnis. So konnte BayernInvest ihren Spezialfondsbereich im vergangenen Jahr um 38 Mandate auf insgesamt 364 Mandate erweitern. Die meisten Mandate kamen aus der Kundengruppe der Versicherungen, gefolgt von Wirtschaftsunternehmen und Versorgungswerken.

Die Präferenz der Kunden lag im Jahre 2012 klar im Rentenbereich. Acht der zehn absatzstärksten Produkte im Asset Management kamen aus diesem Segment. Zu den Top-Strategien zählten u.a. die BayernInvest Emerging Markets Select Bond-Strategie, die Euro Corporate Bonds-Strategie und das Euroland-Peripherieportfolio. "Der Wunsch der institutionellen Investoren nach diversifizierten Rentenerträgen ist klar erkennbar und wird vermutlich anhalten", erklärte Dr. Oliver Schlick, Geschäftsführer und Chief Investment Officer der BayernInvest. Die BayernInvest hat daher auch 2012 ihr Rentenangebot in der Tiefe weiter ausgebaut. "Das Niedrigzinsumfeld hat vorerst nicht zu einer verstärkten, alle Assetklassen übergreifenden Rotation, sondern zunächst zu einer breiteren Allokation im Rentenbereich geführt", sagte Schlick.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen im Minus -- Amazon startet mit kräftigem Gewinnsprung ins Geschäftsjahr -- Microsoft verfehlt Erwartungen -- Alphabet-Aktie zieht nachbörslich kräftig an

Linde startet gut ins Jahr. Nemetschek mit rasantem Jahresstart. Intel profitiert von besserer Lage am PC-Markt. UBS verdient deutlich mehr als erwartet. Starbucks-Aktie fällt nachbörslich nach Quartalszahlen. So könnte Trumps Steuerreform den Dow Jones auf 30.000 Punkte treiben.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Munich Re SE (ex Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG)843002
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
BayerBAY001
AURELIUSA0JK2A
AIXTRON SEA0WMPJ
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
Nordex AGA0D655