24.06.2013 09:30
Bewerten
(0)

BioEnergie Taufkirchen - regionaler Energieversorger plant Infrastruktur-Anleihe

Mit der BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG emittiert erstmals ein regionaler Energieversorger eine Mittelstandsanleihe. Aufgrund von langfristigen Abnahmeverträgen ist das Geschäft der BioEnergie Taufkirchen gut planbar und hat langfristig stabile Umsätze und Cashflows. Das Listing der Anleihe ist im Segment m:access der Börse München vorgesehen.UnternehmenDie BioEnergie Taufkirchen hat sich seit ihrer Gründung 1999 zum mittelständischen Energieversorger mit eigenem Fernwärmenetz im wirtsc...

Mit der BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG emittiert erstmals ein regionaler Energieversorger eine Mittelstandsanleihe. Aufgrund von langfristigen Abnahmeverträgen ist das Geschäft der BioEnergie Taufkirchen gut planbar und hat langfristig stabile Umsätze und Cashflows. Das Listing der Anleihe ist im Segment m:access der Börse München vorgesehen.

Unternehmen
Die BioEnergie Taufkirchen hat sich seit ihrer Gründung 1999 zum mittelständischen Energieversorger mit eigenem Fernwärmenetz im wirtschaftsstarken Münchner Süden entwickelt. Die über 270 kommunalen, öffentlichen, gewerblichen und privaten Kunden (u.a. Gemeinde Taufkirchen, Universität der Bundeswehr, GEWOFAG, OBI, METRO, IABG, IVG) haben sich über langfristige Verträge an die BioEnergie Taufkirchen gebunden.

Die Energieproduktion von Wärme (rund 70%) und Strom (rund 30%) für rechnerisch 8.000 Einfamilienhäuser erfolgt zu 95% durch regenerative Energieträger (Biomasse, Hackschnitzel) in eigenen Kraftwerken. Das Unternehmen verfügt über weiteres organisches Wachstumspotenzial durch Ausschöpfung und Verdichtung der bestehenden Infrastruktur, insbesondere des eigenen 38 km langen Fernwärmenetzes.

Als Primärenergieträger dienen der BioEnergie Taufkirchen vorwiegend Biomasse/Holz, 50% davon sind Waldhackschnitzel, 48% Sträucher/Wurzelschnitt und 2% Festholz/Stämme. Biomasse deckt 95% des Gesamtbedarfs ab (ca. 100.000 Tonnen p.a.). Als Reservebrennstoff für Spitzenbedarfszeiten dienen Erdgas und Heizöl. BioEnergie Taufkirchen wird von über 150 Lieferanten mit Biomasse versorgt, u.a. von den Bayerischen Staatsforsten, die 20 bis 40% des Jahresbedarfs liefern.

Die Energieversorgung durch Biomasse und Geothermie ist günstiger als durch fossile Brennstoffe. Zudem ist die erzeugte Fernwärme durch den Einsatz regenerativer Energiequellen CO2-neutral.

Finanzen
Die BioEnergie Taufkirchen erzielte 2012 einen Umsatz von 10 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 1,7 Mio. Euro (Marge 17%) sowie einen Jahresüberschuss von 0,6 Mio. Euro. Die Gesellschaft kann durch eine Ausschöpfung und Verdichtung der bestehenden Infrastruktur organisch wachsen.

Die eigenen umfangreichen Assets, allen voran die Kraftwerke, Grundstücke und das Fernwärmenetz weisen gutachterliche Substanzwerte vermindert um etwaige technische Abnutzung von 46,9 Mio. Euro auf und liegen damit deutlich über den Buchwerten. Die Vermögenswerte sollen u.a. zur Besicherung der Anleihe genutzt werden.

Mittelverwendung
BioEnergie Taufkirchen plant den Anschluss eines Geothermieheizwerkes in Taufkirchen sowie die Verdichtung des Netzes und die Gewinnung von Neukunden.

Die Mittel aus der Anleiheemission sollen zur Umfinanzierung von bestehenden Bankkrediten und zur Glättung der Finanzierungsstruktur verwendet werden. Zudem plant die Gesellschaft Investitionen in Anlagen und eine moderate Erweiterung des Netzes.

Fazit:
Die BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG hat ein eigenes Fernwärmenetz und langfristige Abnahmeverträge. Das eigene Fernwärmenetz sichert die Distribution zum Kunden. Das Geschäft ist gut planbar, die Umsätze und Cashflows sind relativ stabil und die erzeugte Energie ist weitgehend CO2-neutral.

Robert Cleve, www.fixed-income.org

Eine ausführliche Analyse folgt in einer der kommenden Ausgaben des BOND MAGAZINE.

Tab. 1: Eckdaten der BioEnergie Taufkirchen-Anleihe

Emittent

BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG

Zeichnungsfrist

n.bek., vermutlich Juni/Juli

Kupon

n.bek.

Laufzeit

vermutlich 7 Jahre

Segment

m:access, Börse München

Rating

vermutlich Investment Grade

Internet

www.bioenergie-taufkirchen.de

----------------------------------------
Literaturhinweis: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX mit neuem Allzeithoch -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Frankreich-Wahl: Macron und Le Pen Gewinner -- ifo-Geschäftsklima steigt -- Sartorius mit Zuwächsen -- Commerzbank im Fokus

innogy schielt auf große Solarprojekte in Deutschland. Siltronic-Aktie unter Druck - Händler: Wafer-Preisaussichten belasten. Philips startet solide ins Jahr. Nikon verklagt ASML und Carl Zeiss wegen Patentverletzungen. Pfeiffer Vacuum lehnt Übernahmeangebot von Busch-Gruppe erneut ab.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient

Umfrage

Die Anleger sind besorgt um Wahlausgang in Frankreich. Erwarten Sie einen Sieg der Euro-Kritiker?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
BASFBASF11
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
Nordex AGA0D655
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Scout24 AGA12DM8