27.12.2012 08:21
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste - US-Haushaltsstreit weiter im Fokus

Bundesanleihen
Am Markt für deutsche Staatsanleihen haben die Kurse am Donnerstag leicht nachgegeben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,05 Prozent auf 144,70 Punkte.
Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um drei Stellen auf 1,39 Prozent.

 

Im weiteren Handelsverlauf könnten schon kleinste Schritte im US-Haushaltsstreit zwischen den Demokraten um Präsident Barack Obama und den Republikanern zu stärkeren Kursschwankungen an den Finanzmärkten sorgen, hieß es von Händlern. Obama hat seinen Weihnachtsurlaub vorzeitig beendet und kehrt heute nach Washington zurück. Gelingt bis zur Silvesternacht im Tauziehen mit den Republikanern um ein Programm zum Defizitabbau kein Kompromiss, droht der Sturz von der "Fiskalklippe". Das heißt, auf die Amerikaner kämen ab 1. Januar Steuererhöhungen und massive Ausgabenkürzungen zu.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Christian Mueller / Shutterstock.com, Rostislav Ageev / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX im Minus erwartet -- Börsen in Fernost in Rot -- Erste Geständnisse nach Börsenturbulenzen in China -- Volkswagen muss Suzuki-Anteil verkaufen -- BayWa im Fokus

Euro steigt wieder über 1,12 Dollar. Ölpreise geben etwas nach. Kommunale RWE-Aktionäre rechnen mit Dividendenkürzung. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt. Verband nimmt Prognose für Autoabsatz in China. Ende einer Ära? - USA lösen Frankreich als wichtigsten Exportmarkt ab.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?