21.11.2012 17:22
Bewerten
 (0)

Bundesland Brandenburg emittiert Floater mit einer Laufzeit von 5 Jahren

Guidance: 3-Monats-Euribor +4 bis 5 bp

Das Bundesland Brandenburg emittiert eine Landesschatzanweisung mit variabler Verzinsung (Floating Rate Note) und einer Laufzeitz von 5 Jahren. Erwartet wird ein Spread von ca. 4 bis 5 Basispunkten gegenüber dem 3-Monats-Euribor. Die Transaktion wird von BayernLB, Deutsche Bank und LBBW begleitet.

Eckdaten der Transaktion:
Emittent:  Bundesland Brandenburg
Format:  Landesschatzanweisung, Floating Rate Note
Laufzeit:  28.11.2017
Settlement:  28.11.2012
Guidance: 3-Monats-Euribor 4 bis 5 bp
Volumen:  500 Mio. Euro
ISIN:  DE000A1PGSG1
Stückelung:  1.000 Euro
Listing:  Berlin
Bookrunner:  BayernLB, Deutsche Bank und LBBW

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Dow stabil -- Bayer reduziert Umsatzprognose -- Gewinn der Deutschen Bank bricht ein -- BASF mit schwachem Quartal -- PUMA meldet Aufwärtstrend -- Apple, Twitter im Fokus

Probleme mit Jumbo und Dreamliner reißen Boeing in die Verlustzone. Geistesblitze bei Conti sparen seit 2012 halbe Milliarde Euro ein. GlaxoSmithKline profitiert weiter von neuen Medikamenten. Monte dei Paschi plant angeblich Kapitalerhöhung über 5 Milliarden Euro. Apple steigt vom Thron - und bleibt doch König.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?