15.04.2013 15:22
Bewerten
 (0)

Constantin Medien AG: Zeichnungsfrist für Unternehmensanleihe wurde vorzeitig beendet

Aufgrund der Überzeichnung bereits am ersten Tag der Zeichnungsfrist wird das Angebot der 7,0% Unternehmensanleihe 2013/2018 (ISIN: DE000A1R07C3 / WKN: A1R07C) der Constantin Medien AG heute um 11:30 Uhr vorzeitig beendet. Ursprünglich war für die Zeichnung ein Zeitraum vom 15. April 2013 bis zum 19. April 2013 (12:00 Uhr) vorgesehen.

Die Unternehmensanleihe hat ein Gesamtvolumen von 65 Mio. Euro mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einer festen Verzinsung von 7,0 Prozent p.a.

Aufgrund der vorzeitigen Beendigung des Angebots der Unternehmensanleihe wird der Handel per Erscheinen im Open Market der Deutschen Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) mit zeitgleicher Einbeziehung in das Segment Entry Standard für Anleihen voraussichtlich ab Mittwoch, 17. April 2013 eröffnet werden (ISIN: DE000A1R07C3 / WKN: A1R07C). Ausgabe- und Valutatag bleibt der 23. April 2013.

Der Nettoemissionserlös aus der Anleiheemission soll zur Umfinanzierung bestehender Finanzverbindlichkeiten sowie für Investitionen zur Verbesserung der Ertragslage und weiteren Diversifizierung des Produktportfolios verwendet werden.

Die Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, begleitet die Emission als Sole Global Coordinator und Bookrunner.

Eine ausführliche Analyse zur Unternehmensanleihe der Constantin Medien AG kann in der Rubrik "Anleihen-Check" (www.fixed-income.org > "Anleihen-Check" abgerufen werden.


Tab. 1: Eckdaten der Constantin Medien-Anleihe

Emittent

Constantin Medien AG, München

Zeichnungsfrist

15.04. (vorzeitige Schließung)

Kupon

7,00%

Laufzeit

bis 23.04.2018 ausschließlich (5 Jahre)

Zinszahlungen

jährlich, jeweils am 23.04.

Börseneinbeziehung

Entry Standard für Anleihen

Emissionsvolumen

bis zu 65 Mio. Euro

Stückelung

1.000 Euro

Rating

kein Rating

ISIN

DE000A1R07C3

WKN

A1R07C

Sole Global Coordinator/Sole Bookrunner

Close Brothers Seydler Bank AG

Internet

www.constantin-medien.de



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow: Yellen-Effekt verpufft -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen. Monsanto-Managern winkt Millionen-Regen bei Übernahme. Air France tankt nach Sprit-Protesten mehr im Ausland. EU verschärft erneut Sanktionen gegen Nordkorea. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten. Yellen: Leitzinserhöhung in den kommenden Monaten angemessen. BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?