25.02.2013 18:30
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Berg- und Talfahrt nach ersten Prognosen der Italien-Wahl

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag mit einer Berg- und Talfahrt auf die Prognosen zum Ausgang der Parlamentswahlen in Italien reagiert. Nach kräftigen Verlusten im Nachmittagshandel drehte der richtungsweisende Euro-Bund-Future ins Plus und legte am späten Nachmittag um 0,07 Prozent auf 143,72 Punkte zu. Zuvor hatte er ein Tagestief bei 142,85 Punkten erreicht. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten zuletzt mit 1,55 Prozent und damit etwas tiefer als am Freitag.

    In Europa richten sich alle Blicke auf das Ergebnis der Parlamentswahlen im Euro-Krisenland Italien: Jüngsten Prognosen zufolge könnte das Mitte-Rechts-Bündnis von Ex-Premier Silvio Berlusconi die Mehrheit im Senat übernehmen. Italien würde damit eine politische Blockade drohen. Ein Vertreter des Mitte-Links-Bündnisses unter Pier Luigi Bersani warnte bereits, es könnten Neuwahlen drohen./jkr/hbr

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Juncker will Italien und Frankreich nicht bestrafen -- Berlin und Paris für stärkere Regulierung von Internetfirmen -- Blackberry, E.ON im Fokus

Merck will bei Consumer Health Umsatzmilliarde knacken. Bahn vor Verhandlungen mit GDL kompromissbereit. Twitter-Finanzchef vertwittert sich erneut. Rosneft-Chef: Ölpreis von 60 Dollar möglich. Allianz vor Verkauf des Privatkundengeschäfts von Fireman's Fund?. Opec befeuert Ölpreisverfall.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Firmen investieren am meisten in Forschung und Entwicklung

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige