27.12.2012 18:48
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Deutlich fester - US-Haushaltsstreit verunsichert

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag gestützt durch den weiter ungelösten US-Haushaltsstreit deutlich gestiegen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future kletterte um 0,55 Prozent auf 145,56 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 1,313 Prozent.

 

     Eine Einigung im Haushaltsstreit der USA noch vor dem Jahreswechsel wird immer unwahrscheinlicher. Gelingt Republikanern und Demokraten bis zur Silvesternacht kein Durchbruch, drohen im nächsten Jahr massive Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen - mit schweren Folgen für die Weltwirtschaft. Der demokratische Fraktionschef im Senat, Harry Reid, warf den Republikanern vor, eine Lösung zu torpedieren. Auch ein im Dezember stärker als erwartet gefallenes US-Verbrauchervertrauen habe die Anleihen belastet, sagten Händler. Die als sicher geltenden deutschen Staatsanleihen profitierten von der Entwicklung./jsl/she

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Mini-Plus-- ifo-Index gestiegen -- Commerzbank erwartet Belebung im Kapitalmarktgeschäft -- BVB: Dividende von zehn Cent je Aktie -- Tesla, Samsung im Fokus

Erfolgsbilanz für Hamburger Hafen. Warum die Apple-Aktie ein Basisinvestment bleibt. Nowotny rät EZB zum Abwarten. BT Group spricht mit Telefonica UK über Kauf des Mobilfunkgeschäfts. BHP Billiton drosselt Investitionen weiter.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige