28.11.2012 17:47
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Sorge vor Fiskalklippe

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch deutlich gestiegen. Die Sorge vor der Fiskalklippe in den USA habe der Risikofreude der Anleger einen Dämpfer versetzt und den Kursen am Rentenmarkt Auftrieb verliehen, sagten Händlern. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,49 Prozent auf 142,93 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank auf 1,37 Prozent.

 

    Zur Wochenmitte sei die drohende Fiskalklippe in den USA wieder stärker in den Blick der Märkte gerückt, sagten Händler. Sollten die Verhandlungen über die US-Haushaltspolitik zwischen Demokraten und Republikaner scheitern, fürchten Experten, dass dies die Weltwirtschaft in eine Rezession reißen wird. Nachdem der Bund-Future zeitweise bis auf 143,15 Punkte gestiegen war, fiel er zuletzt aber wieder bis auf 142,89 Punkte zurück. Grund waren Marktgerüchte über gestiegene Einigungsaussichten im US-Haushaltsstreit. US-Präsident Barack Obama wird sich noch an diesem Mittwoch dazu äußern./jsl/hbr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- US-Börsen mit positiven Vorzeichen -- Telekom, Axel Springer, Siemens im Fokus

BMW ruft in USA 140 000 Fahrzeuge zurück. Streiks bei Amazon gehen weiter. Deutsche-Bank-Tochter legt CFTC-Streit bei. Aeroflot und Lufthansa Technik erweitern ihre Zusammenarbeit. Gerry Weber übernimmt Hallhuber. Russland muss Bank mit 433 Millionen Euro stützen. DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr.
Welche Begriffe wurden in Deutschland am häufigsten gesucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?

Anzeige