15.02.2013 12:47
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Erneut Kursgewinne

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag im Zuge einer gestiegenen Risikoaversion der Anleger weiter gestiegen. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future knüpfte an seine Vortagesgewinne an und stieg im Mittagshandel um 0,17 Prozent auf 142,83 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,62 Prozent.

 

    Mit Blick auf die weitere Kursentwicklung der Bundesanleihen zeigten sich Experten vom Bankhaus Metzler "angesichts der politischen und fundamentalen Gemengelage sehr konstruktiv gestimmt". Zumal die Nervosität der Anleger vor den stark beachteten Parlamentswahlen in Italien nochmals zunehmen kann. Außerdem hat sich das technische Bild beim Bund-Future nach der massiven Aufwärtsbewegung vom Vortag deutlich aufgehellt, schreiben die Metzler-Experten.

 

    Am Nachmittag werden marktbewegende Konjunkturdaten aus den USA erwartet. Vom Treffen der führenden Industriestaaten (G20) sollten laut National-Bank keine Impulse ausgehen: "Die Teilnehmer werden sich weiterhin bemühen, die Märkte hinsichtlich des viel genannten 'Währungskriegs' zu beruhigen." Bundesbankpräsident Jens Weidmann sagte vor dem Treffen, dass die EZB die Wechselkurse nicht manipulieren wird./jkr/jsl

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige