12.12.2012 18:33
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Etwas schwächer - US-Zinsentscheidung im Fokus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Mittwoch leichte Verluste verzeichnet. Die Finanzmärkte blicken auf die US-Notenbank Fed, die am Abend ihre geldpolitischen Entscheidungen bekanntgeben wird. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum frühen Abend um 0,10 Prozent auf 145,26 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,335 Prozent.

 

    Im Fokus der Investoren steht vor allem die Geldpolitik in den USA. Viele Beobachter rechnen damit, dass die Fed ihre Wertpapierkäufe aufstockt, um das zum Jahresende auslaufende Anleihetauschprogramm "Operation Twist" zu ersetzen.

 

    Für einen Anstieg der Risikofreude sorgte am Vormittag eine geglückte italienische Geldmarktauktion. Erstmals seit der Rücktrittsankündigung von Premier Mario Monti zapfte das Land die Kapitalmärkte an. Obwohl Italien in der Regierungskrise steckt, fielen die Zinsen im einjährigen Laufzeitbereich auf den tiefsten Stand seit März./jsl/she

 

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Deutsche Bank verdreifacht Gewinn -- Dow Jones tritt auf der Stelle -- Fresenius hebt Prognose an -- Siemens, Nokia, Facebook, Lufthansa im Fokus

Eurokurs bleibt unter Druck. Google widersetzt sich Lösch-Wünschen. Vinci hebt Gewinnprognose an. Schwacher Euro treibt Geschäft von L'Oreal an. Fiat hebt Jahresziele an. Tesla-Fahrer sollen Teslas Verkaufen - Spitzenverkäufer bekommt ein Auto umsonst. Engagement von belgischem Investor beflügelt Aktie von adidas. Procter & Gamble wartet weiter auf die Wende.
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?