06.02.2013 18:06
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Fester - Politische Verunsicherung in Eurozone hält an

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Mittwoch angesichts der anhaltenden politischen Verunsicherung in der Eurozone fester tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,23 Prozent auf 142,52 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,63 Prozent.

 

    Die anhaltende Konsolidierungsphase an den Aktienmärkten habe die Anleihen gestützt, sagten Händler. Bereits am Montag hatte die Verunsicherung an den Märkten deutlich zugenommen. Weiterhin stützten Korruptionsvorwürfe gegen die spanische Regierung und verbesserte Umfragewerte für Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi die Festverzinslichen, sagten Händler. Etwas stärker als erwartet gestiegenen Industrieaufträge für die deutsche Industrie hätten hingegen keine große Rolle gespielt. Dabei sei die steigende Nachfrage aus der Eurozone durchaus ein positives Zeichen./jsl/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Verlust -- Dow schließt kaum bewegt -- Griechen bitten IWF angeblich um Zahlungsaufschub -- Eurogruppe berät am Mittwoch weiter -- Apple, Sony, Microsoft im Fokus

Evotec enttäuscht: Alzheimer-Wirkstoffkandidat verfehlt wichtiges Ziel. Maschinenbauer Manz senkt Jahresprognosen. Airbus erhält Großauftrag aus China. Insider: Eurogruppe gibt Hellas keine Finanzhilfe für IWF-Tranche. Kion hat Kampf um Unicarriers vorerst verloren. Griechen stecken ihr Geld in britische Goldmünzen.
Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Wer spielt oben mit?

Heute sind sie Milliardäre

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?