06.02.2013 18:06
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Fester - Politische Verunsicherung in Eurozone hält an

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Mittwoch angesichts der anhaltenden politischen Verunsicherung in der Eurozone fester tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,23 Prozent auf 142,52 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,63 Prozent.

 

    Die anhaltende Konsolidierungsphase an den Aktienmärkten habe die Anleihen gestützt, sagten Händler. Bereits am Montag hatte die Verunsicherung an den Märkten deutlich zugenommen. Weiterhin stützten Korruptionsvorwürfe gegen die spanische Regierung und verbesserte Umfragewerte für Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi die Festverzinslichen, sagten Händler. Etwas stärker als erwartet gestiegenen Industrieaufträge für die deutsche Industrie hätten hingegen keine große Rolle gespielt. Dabei sei die steigende Nachfrage aus der Eurozone durchaus ein positives Zeichen./jsl/jkr

 

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?