30.05.2013 08:33
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Freundlich zu Handelsbeginn

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag freundlich in den Handel gegangen. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,15 Prozent auf 143,63 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 1,511 Prozent.

    Die Vorgaben aus dem asiatischen Handel sollten den Bund-Future stützen, schreibt Dirk Gojny, Anleiheexperte bei der National-Bank in einem Kommentar. In Japan waren erneut die Aktienmärkte stark unter Druck geraten. In der Eurozone stehen am Vormittag die Frühindikatoren der EU-Kommission an, die laut Gojny eine "ganz leichte" Verbesserung der Perspektiven im Euroraum signalisieren dürften.

    In den USA werden die zweite Schätzung zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal und die schwebenden Hausverkäufe veröffentlicht. Italien wird zudem mit Anleiheemissionen erwartet. Die Handelsspanne beim Bund-Future sieht die National-Bank bei 143 bis 144,30 Punkten./jsl/fbr

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- US-Börsen leicht schwächer -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

VW erhöht die Dividende. Tsipras besteht auf Schuldenschnitt. Porsche SE verdient deutlich mehr. Infineon begibt Anleihen. Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?