23.11.2012 13:29
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Gewinne trotz besserer Ifo-Stimmung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Sichere Anlangen wie Bundesanleihen waren am Freitag trotz einer überraschenden Stimmungsaufhellung in deutschen Unternehmen gut gefragt. Händler begründeten dies mit einer durchwachsenen Stimmung am deutschen Aktienmarkt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,13 Prozent auf 142,34 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stand nahezu unverändert bei 1,42 Prozent.

 

    Nachdem eine schwache Börseneröffnung für spürbaren Auftrieb am Rentenmarkt gesorgt hatte, schmolzen die Gewinne von Bundesanleihen mit Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimas. So hat sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft im November erstmals seit acht Monaten aufgehellt. Bankvolkswirte hatten indes mit einer abermaligen Eintrübung gerechnet. Trotz der positiven Überraschung konnten die Rentenpapiere leichte Gewinne behaupten./bgf/jkr

 

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Wall Street mit deutlichem Minus -- Zalando-Aktie schließt auf Ausgabepreis -- Rocket Internet - Emissionspreis bei 42,50 Euro -- HOCHTIEF, adidas im Fokus

US-Automarkt ist weiter nicht zu bremsen. Commerzbank gründet Risikokapital-Tochter für Investitionen in Startups. Bundesbank pocht auf Kompetenzen bei künftiger Bankenaufsicht. General Motors will 2016 in Europa endlich wieder Gewinne einfahren. Volkswagen kämpft weiter mit Absatzflaute in USA. Südzucker fallen vor Quartalszahlen auf Mehrjahrestief. Streik kostet Lufthansa zweistelligen Millionenbetrag. Deutsche Post dreht an der Portoschraube.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:

Anzeige