13.12.2012 17:57
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Im Nachmittagshandel ins Minus gedreht

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Donnerstag im Nachmittagshandel schwächer tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,14 Prozent auf 145,06 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,351 Prozent.

 

    Der Bund-Future war im Mittagshandel noch auf 145,05 Punkte gestiegen. Die insgesamt freundliche Stimmung mit Blick auf die Eurozone lastete jedoch zunehmend auf den Festverzinslichen. Die Einigung der Euro-Finanzminister auf eine zentrale Bankenaufsicht und die Freigabe der Mittel für Griechenland hätten die Zuversicht gestärkt, sagten Händler. Zudem haben sich Italien und Spanien problemlos am Anleihemarkt refinanziert./jsl/zb

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert -- Dow in Rot -- ESM-Chef Regling warnt vor Staatspleite Griechenlands -- Deshalb würde Google-Chef Larry Page in Deutschland keine Firma gründen --Apple, Ryanair im Fokus

Clevere Geschäftsidee: Italiens Dörfer verkaufen Häuser für einen Euro. Ukraine ermittelt gegen UniCredit-Kunden wegen mutmaßlicher Rebellenhilfe. China stärkt Armee wegen Inselstreit mit Nachbarstaaten. sentix: Weniger Anleger rechnen mit Grexit. Deutsche und Commerzbank leiden unter Griechenland und Spanien.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?