13.12.2012 17:57
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Im Nachmittagshandel ins Minus gedreht

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Donnerstag im Nachmittagshandel schwächer tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,14 Prozent auf 145,06 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,351 Prozent.

 

    Der Bund-Future war im Mittagshandel noch auf 145,05 Punkte gestiegen. Die insgesamt freundliche Stimmung mit Blick auf die Eurozone lastete jedoch zunehmend auf den Festverzinslichen. Die Einigung der Euro-Finanzminister auf eine zentrale Bankenaufsicht und die Freigabe der Mittel für Griechenland hätten die Zuversicht gestärkt, sagten Händler. Zudem haben sich Italien und Spanien problemlos am Anleihemarkt refinanziert./jsl/zb

 

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Deutsche Bank verdreifacht Gewinn -- Dow Jones tritt auf der Stelle -- Fresenius hebt Prognose an -- Siemens, Nokia, Facebook, Lufthansa im Fokus

Eurokurs bleibt unter Druck. Google widersetzt sich Lösch-Wünschen. Vinci hebt Gewinnprognose an. Schwacher Euro treibt Geschäft von L'Oreal an. Fiat hebt Jahresziele an. Tesla-Fahrer sollen Teslas Verkaufen - Spitzenverkäufer bekommt ein Auto umsonst. Engagement von belgischem Investor beflügelt Aktie von adidas. Procter & Gamble wartet weiter auf die Wende.
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?