13.12.2012 17:57
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Im Nachmittagshandel ins Minus gedreht

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Donnerstag im Nachmittagshandel schwächer tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,14 Prozent auf 145,06 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,351 Prozent.

 

    Der Bund-Future war im Mittagshandel noch auf 145,05 Punkte gestiegen. Die insgesamt freundliche Stimmung mit Blick auf die Eurozone lastete jedoch zunehmend auf den Festverzinslichen. Die Einigung der Euro-Finanzminister auf eine zentrale Bankenaufsicht und die Freigabe der Mittel für Griechenland hätten die Zuversicht gestärkt, sagten Händler. Zudem haben sich Italien und Spanien problemlos am Anleihemarkt refinanziert./jsl/zb

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX knackt 11.600-Punkte-Marke -- Dow schwächer -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- Apple-Aktie wird in den Dow Jones aufgenommen -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP, Commerzbank im Fokus

VW streicht wohl für sein Sparprogramm Polo-Zweitürer. Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF. Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen. Daimler verbucht auch im Februar kräftiges Absatzplus.
Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?