22.07.2013 12:56
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kaum Bewegung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen haben sich die Kurse am Montag nach einem freundlichen Auftakt kaum verändert gezeigt. Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag um 0,02 Prozent auf 144,19 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,51 Prozent.

    Das vorläufige Ende der Regierungskrise in Portugal habe der Risikofreude der Investoren etwas Auftrieb gegeben und im Gegenzug die Nachfrage nach den als besonders sicher geltenden Bundesanleihen etwas gedämpft. Portugals Präsident Anibal Cavaco Silva hatte der konservativen Regierung sein Vertrauen ausgesprochen. Damit ignorierte das Staatsoberhaupt erneut die Forderung der Opposition nach Neuwahlen.

    Im weiteren Verlauf dürfte der Handel weiter in ruhigen Bahnen laufen, schreibt Dirk Gojny, Anleiheexperte bei der National-Bank. Marktbewegende Impulse seien am Nachmittag nicht zu erwarten./jkr/hbr

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt leicht fester -- Dow etwas stärker -- ThyssenKrupp kehrt in Gewinnzone zurück und plant Dividende -- Commerzbank führt negative Zinsen für Geschäftskonten ein -- Concur, SAP im Fokus

Punktsieg für Airbus: Delta Airlines ersetzt 50 Boeing-Jets mit A350 und A330. Intel erfreut Anleger mit überraschender Großzügigkeit. Nervosität vor Brüsseler Budgetprüfung. Dresser-Rand-Aktionäre stimmen für Übernahme durch Siemens. Rocket Internets Hoffnungsträger: So laufen die Geschäfte.
träger

So viel erhalten die Deutschen

schaften fliegen effizient

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?

Anzeige