25.01.2013 08:36
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kaum verändert vor Ifo-Daten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag vor der Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimaindex kaum verändert in den letzten Handelstag der Woche gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen minimal um 0,01 Prozent auf 143,22 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,58 Prozent.

 

    Am deutschen Rentenmarkt hielten sich die Anleger im frühen Handel zurück, kommentierten Händler den Auftakt. Die Investoren warten auf die Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimas am Vormittag. Volkswirte rechnen beim wichtigsten deutschen Konjunkturbarometer mit dem dritten Anstieg in Folge. Eine positive Überraschung bei den Ifo-Daten dürfte die Risikofreude der Investoren weiter stärken und die als besonders sicher geltenden Bundesanleihen kurz vor dem Wochenende unter Verkaufsdruck setzen./jkr/fbr

 

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen in Grün -- Nike erhält weniger Bestellungen als erwartet -- KUKA schließt Investorenvereinbarung mit Midea -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen

Konsumlaune der Deutschen steigt - Risiko Brexit bleibt. BASF verkauft OLED-Patentportfolio für 87 Millionen Euro. Euro und Pfund stabil. Ölpreise erholen sich weiter. Toyota ruft 1,43 Mio Hybrid-Autos wegen Airbag-Problemen zurück. BVB-Spieler Mkhitaryan wechselt wohl zu Manchester United.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?