01.03.2013 18:49
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kräftige Kursgewinne nach schwachen Konjunkturdaten stützen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben zum Wochenschluss kräftig zugelegt. Schwache Konjunkturdaten aus China und Europa dämpften die Risikofreude der Anleger und sorgten am Freitag für Kauflaune am Rentenmarkt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am späten Nachmittag um 0,37 Prozent auf 145,52 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,41 Prozent und damit vier Basispunkte niedriger als am Donnerstag.

    Die chinesische Industrie hat im Februar einen spürbaren Dämpfer erlitten. Sowohl der Einkaufsmanagerindex CFLP als auch die von der Großbank HSBC erhobene Kennzahl gaben nach. Dies deutet auf ein schwächeres Wachstum in der Industrie der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt hin. Im Euroraum stagnierte die Stimmung der Einkaufsmanager auf niedrigem Niveau, der Indikator für die italienische Industrie gab stark nach.

    Am Nachmittag konnten unerwartet gute Stimmungsdaten aus den USA die Kauflaune am deutschen Rentenmarkt nur für kurze Zeit etwas trüben. Ein überraschender Anstieg des ISM-Einkaufsmanagerindex für die US-Industrie zeigte kaum Auswirkungen, zumal US-Präsident Barack Obama vor den negativen Folgen der automatischen Etatkürzungen für die US-Wirtschaft gewarnt hatte./jkr/enl

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?