01.03.2013 18:49
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kräftige Kursgewinne nach schwachen Konjunkturdaten stützen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben zum Wochenschluss kräftig zugelegt. Schwache Konjunkturdaten aus China und Europa dämpften die Risikofreude der Anleger und sorgten am Freitag für Kauflaune am Rentenmarkt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am späten Nachmittag um 0,37 Prozent auf 145,52 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,41 Prozent und damit vier Basispunkte niedriger als am Donnerstag.

    Die chinesische Industrie hat im Februar einen spürbaren Dämpfer erlitten. Sowohl der Einkaufsmanagerindex CFLP als auch die von der Großbank HSBC erhobene Kennzahl gaben nach. Dies deutet auf ein schwächeres Wachstum in der Industrie der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt hin. Im Euroraum stagnierte die Stimmung der Einkaufsmanager auf niedrigem Niveau, der Indikator für die italienische Industrie gab stark nach.

    Am Nachmittag konnten unerwartet gute Stimmungsdaten aus den USA die Kauflaune am deutschen Rentenmarkt nur für kurze Zeit etwas trüben. Ein überraschender Anstieg des ISM-Einkaufsmanagerindex für die US-Industrie zeigte kaum Auswirkungen, zumal US-Präsident Barack Obama vor den negativen Folgen der automatischen Etatkürzungen für die US-Wirtschaft gewarnt hatte./jkr/enl

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich fester -- Verschwundene Beweismittel? US-Behörde fordert Aufklärung von VW -- Chinesische Regierung kritisiert US-Blockade von AIXTRON-Übernahme

Carl Zeiss Meditec legt dank Steigerungen in der Augenchirurgie zu. Ölpreise steigen. Regierungskrise in Italien: Staatspräsident lotet weiter aus. Ein Drittel der Tsipras will ärmeren griechischen Rentnern Weihnachtsgeld zahlen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?