18.01.2013 12:52
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kurse drehen ins Plus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen haben die Kurse am Freitag nach einem schwächeren Handelsauftakt den Weg in die Gewinnzone gefunden. Nach guten Konjunkturdaten aus China habe die Risikofreude der Investoren nicht lange vorgehalten, hieß es von Händlern. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg gegen Mittag um 0,07 Prozent auf 142,86 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,59 Prozent.

 

    Am Morgen hatte noch ein etwas stärker als erwartet ausgefallenes Wirtschaftswachstum in China die Kurse belastet. In der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt legte das Bruttoinlandsprodukt im vierten Quartal um 7,9 Prozent zu. Volkswirte gehen davon aus, dass China die konjunkturelle Talsohle durchschritten hat.

 

    Die Anleger machten zunächst einen Bogen um die als besonders sicher geltenden Bundesanleihen. Im Vormittagshandel kam der Handel am deutschen Rentenmarkt aber wieder in Schwung und der Bund-Future erreichte zeitweise ein Tageshoch bei 142,95 Punkte. Im weiteren Handelsverlauf könnten US-Konjunkturdaten für neue Impulse sorgen. Auf dem Programm steht am Nachmittag das Konsumklima der Universität von Michigan./jkr/jsl

 

Heute im Fokus

DAX verliert klar -- BASF und Gazprom einigen sich doch auf Milliarden-Deal -- Weidmann bleibt offen für Yuan-Aufnahme in IWF-Korb -- RIB Software sammelt 46,5 Millionen Euro ein

Bank Vontobel setzt mit Finter-Kauf auf Reiche in Italien. Covestro-Börsengang noch in diesem Jahr. Netflix plant keine Download-Funktion wie bei Amazon. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. adidas schließt Lizenzvereinbarung für Brillenmode ab. Milliardenauftrag für Boeing aus Großbritannien.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?