14.11.2012 17:57
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kurse treten auf der Stelle

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen sind die Kurse zur Wochenmitte auf der Stelle getreten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg im späten Mittwochnachmittag um 0,02 Prozent auf 143,17 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,34 Prozent.

 

    Die jüngste Entwicklung in der Euro-Schuldenkrise habe den deutschen Rentenmarkt bisher kaum bewegen können, hieß es von Händlern. Das Gerangel um die Schuldentragfähigkeit Griechenlands geht weiter. Zuletzt stritten Internationaler Währungsfonds (IWF) und Eurogruppe öffentlich über den weiteren Sanierungskurs des hochverschuldeten Eurolandes.

 

    Auch ein starker Rückgang der Industrieproduktion in der Eurozone konnte nicht für Kauflaune bei den als besonders sicher geltenden Bundesanleihen sorgen. Zudem habe ein Rückgang der für die US-Wirtschaft wichtigen Umsätze im Einzelhandel die Kurse am deutschen Rentenmarkt ebenfalls kaum beeinflussen können./jkr/he

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?