24.06.2013 13:12
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kurse weiter auf Talfahrt

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen hat sich die Talfahrt der Kurse in der neuen Handelswoche weiter fortgesetzt. Nach wie vor setze das Ausstiegsszenario der US-Notenbank aus den milliardenschweren Anleihekäufen die Rentenmärkte unter Verkaufsdruck, heißt es von Händlern. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Montagmittag um 0,55 Prozent auf 140,61 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,79 Prozent.

    Die Ankündigung der US-Notenbank aus der vergangenen Woche, die Anleihekäufe zur Ankurbelung der US-Wirtschaft noch im laufenden Jahr zurückzufahren, belaste weiterhin die Stimmung am Rentenmarkt, sagte Anleihen-Experte Dirk Gojny von der National-Bank. Zudem würden die Vorgaben aus Asien auf die Kurse drücken. Jüngste Engpässe am chinesischen Geldmarkt sorgen für Verunsicherung bei den Anlegern.

    Dagegen hatte der Ifo-Geschäftsklimaindikator für Juni die Märkte am Vormittag kaum bewegen können. Im weiteren Handelsverlauf stehen keine US-Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, die für neue Impulse am Rentenmarkt sorgen könnten./jkr/jsl

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Dow im Minus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Evonik, Toyota im Fokus

FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen. Schwaches Autogeschäft verunsichert BMW-Anleger. Fuchs Petrolub enthüllt Kaufpreis für SFR Lubricants. Ölpreise starten Erholungsversuch nach rasanter Talfahrt. Unternehmer Friedhelm Loh hat strategisches Interesse an KlöCo. Gläubiger ringen mit Athen um heikle Privatisierungen. Lufthansa besorgt sich eine halbe Milliarde am Kapitalmarkt.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?