12.03.2013 08:23
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Auktionen in Italien und Spanien im Fokus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Verlusten in den Handel gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,13 Prozent auf 142,54 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,52 Prozent nahezu unverändert zum Vortag.

    Im weiteren Handelsverlauf stehen keine wichtigen Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, die für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen könnten. Die Anleger dürften ihr Augenmerk daher verstärkt auf Auktionen von Geldmarktpapieren in Italien und Spanien richten.

    Die Versteigerungen in den beiden Krisenstaaten der Eurozone sollten am späten Vormittag zwar vergleichsweise problemlos ablaufen, sagte Experte Dirk Gojny von der Essener National-Bank. Italien werde jedoch wegen der schwierigen politischen Situation nach den Parlamentswahlen und der Abstufung der Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Fitch einen etwas höheren Zinssatz als bei vorangegangenen Versteigerungen akzeptieren müssen./jkr/fbr

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt wieder über 12.000 Punkten -- US-Börsen leicht schwächer -- Daimler-Chef Zetsche soll Vertragsverlängerung erhalten -- Lufthansa im Fokus

Eurokurs weiter unter 1,08 US-Dollar. Lufthansa verspricht langfristige Hilfe. BMW legt in den USA deutlich zu. Ölpreise steigen stark. Griechenland will sich nicht an IWF-Zahlungsfrist halten. Agrarkonzern Monsanto verdient weniger und wird wegen Dollarstärke vorsichtig.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Umfrage

Welche Rolle spielen bei Ihrer Geldanlage ethische oder ökologische Aspekte?