19.12.2012 18:15
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Gute Ifo-Daten belasten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen sind die Kurse zur Wochenmitte erneut unter Verkaufsdruck geraten und haben die Talfahrt der vergangenen Handelstage weiter fortgesetzt. Beobachter begründeten die Entwicklung mit einer freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten, überraschend guten Konjunkturdaten und Fortschritten im US-Haushaltsstreit. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel am späten Nachmittag um 0,18 Prozent auf 144,15 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stand bei 1,43 Prozent.

 

    Zeitweise rutschte der Bund-Future auf 143,80 Punkte und damit auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Wochen. Zunächst hätten Fortschritte im US-Haushaltsstreit ("Fiskalklippe") die Risikofreude der Anleger erhöht und die als besonders sicher geltenden deutschen Bundesanleihen unter Verkaufsdruck gesetzt, hieß es von Händlern. Offensichtlich bewegen sich in den USA Regierung und Kongress tendenziell aufeinander zu. Von einer Lösung kann aber noch nicht gesprochen werden.

 

    Im Vormittagshandel habe zudem ein unerwartet starker Anstieg des Ifo-Geschäftsklimaindex die Kurse der Festverzinslichen weiter belastet. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hatte sich im Dezember stärker als erwartet aufgehellt. Das Ifo-Geschäftsklima stieg zum zweiten Mail in Folge. Volkswirte gehen mit Blick auf die Ifo-Daten davon aus, dass die deutsche Wirtschaft spätestens im Frühjahr wieder auf Touren kommt./jkr/jha/

 

Heute im Fokus

DAX schließt in der Gewinnzone -- Dow knapp im Minus -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar

Finanzermittler durchsuchen McDonald's. Ölpreise fallen. Heidelcement darf Italcementi unter Auflagen übernehmen. BMW-Chef will Vorstand umbauen. Snapchat sammelt 1,8 Milliarden Dollar ein. CTS Eventim wächst dank steigender Ticketverkäufe. Thyssenkrupp bekräftigt - Aufzugssparte bleibt Kerngeschäft.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?