22.01.2013 12:47
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kursverluste nach Berg- und Talfahrt

    FRANKFURT (dpa-AFX) -  Am Markt für deutsche Staatsanleihen sind die Kurse am Dienstag nach einer Berg- und Talfahrt abgerutscht. Letztlich hätten unerwartet gute Konjunkturdaten aus Deutschland und erfolgreiche Auktionen von Geldmarktpapieren in Spanien für mehr Risikofreude bei den Investoren gesorgt und die Kurse der als sicher geltenden Bundesanleihen unter Verkaufsdruck gesetzt. Im Mittagshandel fiel der richtungsweisende Euro-Bund-Future 0,13 Prozent auf 142,72 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,61 Prozent.

 

    Im Vormittagshandel erreichte der Bund-Future noch zeitweise ein Tageshoch bei 143,10 Punkten, als vage Gerüchte über einen angeblichen Rücktritt von Bundesbankpräsident Jens Weidmann die Runde machten. Die Bundesbank dementierte aber umgehend, und der Rentenmarkt geriet wieder unter Verkaufsdruck.

 

    Letztendlich habe sich die Reaktion auf die positiven ZEW-Daten und erfolgreiche Auktionen in Spanien durchgesetzt, hieß es von Händlern. Für Januar meldete das ZEW-Instituts den zweiten ungewöhnlich starken Anstieg des Stimmungsindikators in Folge. Der Januar-Stand ist der höchste seit Mai 2010. Außerdem war bei zwei Versteigerungen von Geldmarktpapieren in Spanien die Nachfrage sehr hoch und die Renditen für die beiden Papiere mit Laufzeiten von drei und sechs Monaten ging spürbar zurück./jkr/jsl

 

Heute im Fokus

DAX startet verhalten -- Asiens Börsen unentschlossen -- Deutsche Bank würde Postbank auch an Chinesen verkaufen -- Bundesregierung soll nach Investoren für KUKA suchen

PayPal führt Ratenzahlung ein. Bayer-Chef: Monsanto-Übernahme wird 'Marathon'. Xiaomi sichert sich Patente von Microsoft. Amazon-Chef für Fabriken im Weltall. thyssenkrupp schließt Komplettübernahme von Brasilien-Werk ab. Ahold geht mit gefüllten Kassen in Delhaize-Fusion. Japans Regierung verschiebt umstrittene Mehrwertsteuererhöhung.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Sind Finanzprodukte, die speziell für sportliche Großereignisse (z.B. Fußball EM) aufgelegt wurden, für Sie interessant?