19.12.2012 13:37
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kursverluste nach guten Ifo-Daten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen sind die Kurse am Mittwoch unter Verkaufsdruck geraten. Beobachter begründeten die Entwicklung mit einer freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten, überraschend guten Konjunkturdaten und Fortschritten im US-Haushaltsstreit. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag um 0,24 Prozent auf 144,08 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 1,444 Prozent.

 

    Zunächst hätten Fortschritte im US-Haushaltsstreit ("Fiskalklippe") die Risikofreude der Anleger erhöht und die als besonders sicher geltenden deutschen Bundesanleihen unter Verkaufsdruck gesetzt, hieß es von Händlern. Offensichtlich bewegen sich in den USA Regierung und Kongress tendenziell aufeinander zu. Von einer Lösung kann aber noch nicht gesprochen werden.

 

    Im Vormittagshandel habe zudem ein unerwartet starker Anstieg des Ifo-Geschäftsklimaindex die Kurse der Festverzinslichen weiter belastet. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hatte sich im Dezember stärker als erwartet aufgehellt. Das Ifo-Geschäftsklima stieg zum zweiten Mail in Folge, um 1,0 Punkte auf 102,4 Zähler. Volkswirte gehen mit Blick auf die Ifo-Daten davon aus, dass die deutsche Wirtschaft spätestens im Frühjahr wieder auf Touren kommt./jkr/jsl

 

Heute im Fokus

DAX reduziert Verluste -- Dow um Nulllinie -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa-Aktie: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Weidmann: EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken. Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?