19.11.2012 13:19
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kursverluste vor Eurogruppen-Treffen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Montag Kursverluste verzeichnet. Zum Wochenauftakt dominiere zunächst die Risikofreude bei den Anlegern, was die als besonders sicher geltenden Bundesanleihen etwas unter Verkaufsdruck gebracht habe, hieß es von Händlern. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag um 0,20 Prozent auf 143,03 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stand bei 1,35 Prozent.

 

    Händler erklärten die Risikofreude der Investoren mit einem vorsichtigen Optimismus nach ersten Spitzengesprächen über den US-Haushalt. Der Republikaner John Boehner, Sprecher des Repräsentantenhauses, hatte ein Gespräch mit Präsident Barack Obama über den US-Haushalt als konstruktiv bezeichnet. Falls es nicht bis Jahresende gelingen sollte, die sogenannte "Fiskalklippe" zu überwinden, befürchten Experten einen Rückfall der US-Wirtschaft in die Rezession.

 

    Im weiteren Handelsverlauf dürfte ein Sondertreffen der Finanzminister der Eurozone stärker in den Fokus rücken. Am Dienstag wird die Eurogruppe außerplanmäßig über die Auszahlung der nächsten Tranche der Hilfszahlung an Griechenland beraten. "Obwohl die Zeit für die Verhandlungen knapp wird, sieht es immer noch danach aus, als ob sich der Internationale Währungsfonds (IWF) aus der Weiterfinanzierung Griechenlands zurückziehen könnte", hieß es in einer Einschätzung der National-Bank./jkr/hbr

 

Heute im Fokus

DAX leichter -- Dow stabil -- Volkswagen meldet Gewinneinbruch -- Brexit-Anhänger holen in Umfrage auf -- Rocket Internet bremst Verluste bei Start-ups -- Salzgitter im Fokus

Deutsche Bank-Chef: "Wir schreiben in diesem Jahr möglicherweise keinen Gewinn". Zalando will Gewinne auch in kommenden Jahren nicht ausschütten. Teslas Gigafactory geht offiziell an den Start. Heidelberger Druck liebäugelt mit Übernahmen. "Cum-Ex"-Deals - Wie Investoren den Staat plünderten.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?