20.02.2013 08:35
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kursverluste zum Handelsauftakt

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Verlusten in den Handel gestartet. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,16 Prozent auf 142,59 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stand bei 1,64 Prozent.

 

    Trotz des schwächeren Handelsauftakts am deutschen Rentenmarkt rechnen Experten der HSBC Trinkaus nicht mit allzu viel Bewegung bei den Kursen der Bundesanleihen. "Der Bund-Future droht auch heute nicht aus seiner Starre rauszukommen", hieß es in einer Einschätzung.

 

    Erst im weiteren Verlauf der Handelswoche stehen wichtige Konjunkturdaten aus der Eurozone zur Veröffentlichung an, die für neue Impulse beim richtungsweisenden Bund-Future sorgen könnten. Auf dem Programm steht die Stimmung der Einkaufsmanager am Donnerstag und das Ifo-Geschäftsklima am Freitag. Am Vormittag dürfte zudem die Versteigerung portugiesischer Geldmarktpapiere und deutscher Staatsanleihen das Interesse der Investoren wecken./jkr/fbr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord deutlich schwächer -- US-Börsen schließen rot -- Heidelberger Druck nach Zukauf an SDAX-Spitze -- Ukraine: Notenbank hebt Leitzins drastisch an -- Apple, RWE, Merck im Fokus

US-Automarkt verliert im Februar etwas an Fahrt. Dänemarks Notenbank kämpft mit massiven Interventionen gegen Kronen-Aufwertung. Air Berlin kündigt Umbau und Billigtarif an. BMW-Chef kündigt weiteren Absatzrekord in 2015 an. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?